Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Mehr als 3000 Hästräger erwartet

Von
Alexander Pfaff ist Umzugssprecher. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder Bote

Niedereschach-Fischbach (alb). Nach langer Vorbereitung steht die Narrenzunft Fischbach für die hohen Tage bereit. Unter dem Motto "Jetzt schlägt’s zwölf" wird es in diesem Jahr besonders gruselig: Vampire, Geister, Werwölfe und Hexen treiben ihr Unwesen im Ort. Obwohl bereits am Schmotzige Dunnschtig mit der Schülerbefreiung, dem Narrenbaum stellen, dem Narrengericht, dem Kinderumzug und dem "Remmi-Demmi" in der Schirmbar bereits sehr viel geboten wird, bildet große Umzug am Fastnachtssonntag (Beginn 13.30 Uhr), zu dem mehr als 3000 Hästräger erwartet werden, den absoluten Höhepunkt der diesjährigen Kampagne.

"Wir freuen uns auf viele Besucher und versuchen gute Gastgeber zu sein", sagt dabei Zunftmeister Christoph Droxner, der sich riesig auf die bevorstenden Aktivitäten der Fischbacher Dorffastnacht freut und vor allem mit Blick auf den kommenden Sonntag auf gutes Umzugswetter hofft.

Eine große Herausforderung dieses Jahr ist es für die Fischbacher Narren, dass der Landgasthof Zum Mohren geschlossen ist. Nach vielen Anstrengungen und Gesprächen, so Droxner, habe man es geschafft, den "Mohren" über die Fastnacht zu mieten. Die Rentnerfastnacht am Mittwoch, das Narrengericht und der Fastnachtsonntag können dort stattfinden.

"Mir persönlich ist dies sehr wichtig, da der Mohren zu der Fischbacher Fastnacht gehört wie das Salz in die Suppe", sagt hierzu Christoph Droxner, der allen dankt, die dazu beitragen, dass der Mohren über Fastnacht fest in Narrenhand ist.

Es wird ein Großereignis

Dass 36 Zünfte mit mehr als 3000 Hästrägern, zuzüglich etlicher Musikvereine, am Sonntag den Weg nach Fischbach finden und den Umzug zu einem Großereignis werden lassen, erfüllt die Fischbacher Zunftmitglieder mit großem Stolz, zumal unter den Zünften sehr viele sind, die noch nie in Fischbach und auch Niedereschach waren.

Viele der teilnehmenden Zünfte kommen aus dem württembergischen Raum. Auf einer riesigen Tafel in der Ortsmitte sind schon jetzt alle am Umzug teilnehmenden Zünfte mit ihrem jeweiligen Zunftlogo aufgeführt. Als Umzugssprecher agiert am Sonntag Alexander Pfaff, dessen zahlreichen Kontakten es auch zu verdanken ist, dass der Umzug am Sonntag so gut bestückt sein wird. "Matts Rössle" werden den Umzug am Sonntag in Fischbach ebenfalls bereichern. Sie bieten ein Schauspiel, das man außerhalb der Narrenhochburg Rottweil, kaum zu sehen bekommt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.