Gastronomie: "Stellfalle" in Kappel bietet neuen Liefer-Service

Niedereschach-Kappel (spr). Die "Stellfalle" in Kappel wird seit gut einem Jahr von Antonio Lettica geführt. Ab Dienstag bietet der Neapolitaner italienische Spezialitäten zum Abholen an.

Vor gerade mal eineinhalb Jahren hat Antonio Lettica, gebürtiger Neapolitaner, zusammen mit seiner Frau Silva das Restaurant "Stellfalle" in Kappel übernommen. Kaum der deutschen Sprache mächtig, bekamen die beiden von Anfang an jede Menge an tatkräftiger Unterstützung engagierter Mitbürger, ob beim Zusammenstellen der ersten Speisekarte, bei der Steuererklärung und den Behördengängen und natürlich auch in Küche und Wirtsraum.

Italienisches Slow-Food

Die Pizzeria hat sich inzwischen in Anbetracht der Kochkünste Antonios und seiner Frau mit italienischen Spezialitäten in Slow-Food Manier weit über die Grenzen Kappels hinaus einen Namen gemacht, der Gästeansturm wurde immer größer. Aktuell bietet sich dasselbe traurige Bild wie überall, infolge der Corona-Pandemie ist das Restaurant geschlossen, die sonnige Terrasse leer und verwaist. Kein Zustand für den rührigen Antonio, der sich sonst fast rund um die Uhr mit seinem schmucken italienischen Outfit und seinem trockenen und zugleich herzlichen Humor in Küche und Restaurant liebevoll um seine Gäste kümmert.

Und deshalb wird Antonio ab dem kommenden Dienstag, 28. April, wieder für seine Gäste da sein, mit "Pasta, Pizza und mehr" zum Mitnehmen. Geöffnet ist der neue Abholservice, nur mit telefonischer Vorbestellung, von Dienstag bis Samstag von 17.30 bis 21 Uhr, Bestellannahme ab 17 Uhr, und sonntags von 11 bis 20 Uhr, Bestellannahme ab 10.30 Uhr. Die Speisenangebote sind zu finden auf Facebook und im Internet unter www.ristorante-stellfalle.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: