Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Kleine Stars auf großer Bühne

Von
Die jungen Musiker zeigen sich auch nach ihrem Auftritt von ihrer besten Seite. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder Bote

Die Musikausbildung in Niedereschach fördert junge Nachwuchsmusiker. Beim Vorspielnachmittag zeigen junge Talente, was sie können – ältere Menschen werden zum Musikmachen ermuntert.

Niedereschach. Wenn es die "Musikausbildung Niedereschach" (MAN) nicht schon lange gäbe, dann müsste sie in jedem Fall neu erfunden werden: Denn, beim zurückliegenden Vorspielnachmittag in der voll besetzten Mensa der Niedereschacher Schule zeigte sich, welche wertvolle musikalische Arbeit die hochqualifizierten Lehrkräfte leisten.

Es war unüberhörbar, dass es die Ausbilder bestens verstehen, die vorhandenen musikalischen Talente zu fördern. Beim zurückliegenden Vorspielnachmittag waren es die jungen Schützlinge von Christina Genthe und Stefan Langhammer (beides Gitarristen), die je nach Ausbildungsstand ihr Können unter Beweis stellten. Der wohlverdiente Applaus des aufmerksamen Publikums war ihnen sicher.

Einmal mehr war spürbar, dass die Kinder und Jugendlichen es trotz des natürlichen Lampenfiebers genossen, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren und nicht nur im stillen Kämmerlein zu üben. Und jedes Mal, wenn der Applaus des Publikums erklang, der ja bekanntlich das Brot jedes Künstlers ist, stand den Kindern und Jugendlichen ihr Glück ins Gesicht geschrieben.

Der erste Auftritt der noch jungen Karriere

Für den Nachwuchs war das Vorspielen und der Auftritt vor einem so großen Publikum eine persönliche Herausforderung. Für einige der jungen Akteure war es sogar der erste öffentliche musikalische Auftritt in ihrem ganzen Leben. Vor diesem Hintergrund kann man vor der Leistung der Musiker nur den Hut ziehen.

Stefan Langhammer, selbst diplomierter Musiklehrer, begrüßte die Besucher im Namen der MAN und wies darauf hin, dass bei der Musikausbildung in Niedereschachnicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene immer willkommen sind. Es sei nie zu spät, ein Instrument zu lernen und wer Interesse habe, könne sich gerne bei einer der Lehrkräfte oder im Schulsekretariat der Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar melden. Eine kostenlose Schnupperstunde sei möglich.

Es musizierten: Marco Schütz, Julia Buder, Emma Bohnert, Jakob Spiegel, Nora Schreiber, Marie Langer, Emil Häfner, Liam Green, Max Langer, Ronja Rohrer, Ben Wegner, Linda Eck, Kim Miedecke, Malia Klein, Mailin Dilger, Valeria Pischeniuk, Jonathan Mink, Simon Götz, Lukas Aberle und Maike Lindinger.

Dieses Angebot machen die Lehrkräfte

Wer nähere Informationen zur MAN wünscht, kann sich direkt an die Lehrkräfte wenden. Diese sind Christina Genthe und Stefan Langhammer (Gitarre), E-Mail lagenthe@t-online.de, Achim Nölke (Querflöte und Saxophon), E-Mail info@floetenwurm.de , Walter Frühwirth (Klavier) , Website www.tastatour.info und Erik Lassmann (Schlagzeug), E-Mail erik_lassmann@web.de.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.