Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Im Regal warten Bücher auf Leser

Von
Rüdiger Krachenfels (von links), Birgit Meißner und Bürgermeister Martin Ragg freuen sich darüber, dass das neue Bücherregal in zentraler Lage im Park in der Niedereschacher Ortsmitte bereits gut angenommen wird. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder Bote

Ein öffentliches Bücherregal gibt es jetzt an zentraler Stelle im Niedereschacher Ortskern.

Niedereschach. In manchen anderen Orten gibt es sie schon, die öffentlichen Bücherregale. Birgit Meißner hat diese Idee nun aufgegriffen und zusammen mit Lebenspartner Rüdiger Krachenfels an einem zentralen Platz im Park im Ortskern von ­Niedereschach gegenüber dem Navy Pub, ein solches Bücherregal aufgebaut, das bereits gut bestückt und auch genutzt wird.

Unterstützt wurde die Initiatorin von Christian Fleig, der das Schindeldach gefertigt hat, sowie Thomas Kammerer vom Gemeindebauhofs, der die Fundamente betoniert hat. Um das mit dem schmucken Schindeldach versehene Bücherregal besser vor Wind, Regen und Schnee zu schützen, werden in naher Zukunft noch schützende Schiebegläser angebracht, so Meißner, bei der nun im Beisein von Bürgermeister Martin Ragg erfolgten offiziellen Inbetriebnahme des Regals. Dabei dankte das Gemeindeoberhaupt besonders Birgit Meißner für die Idee und ihr Engagement zusammen mit Rüdiger Krachenfels, der nicht nur mitgeholfen sondern auch das benötigte Holz gespendet hat. Ebenso ging der Dank an Christian Fleig und Thomas Kammerer.

Birigt Meißner will das Bücherregal auch künftig betreuen und dort nach dem Rechten sehen. Das neue Bücherregal sieht Meißner als kleine Ergänzung zum bereits bestehenden und von Gudrun Albert betreuten Bücherregal im Bereich des "Betreuten Wohnen" im Eschachpark. Auch hat sie im Vorfeld Kontakt mit dem Team der öffentlichen Bücherei aufgenommen.

Das dortige Büchereiteam sieht das Bücherregal an so zentraler Stelle im Park in der Ortsmitte durchaus als sinnvoll an und wird das Regal aus der eigenen Bücherkiste hin und wieder bestücken.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.