Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Folklore und Puszta für das DRK

Von
Der Fischbacher DRK hilft seinen ungarischen Freunden gern. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Albert Bantle

Niedereschach. Da in diesem Jahr bereits der 60. Kleidertransport nach Ungarn stattfand, wurde dies von Seiten der Bereitschaft des DRK Fischbach mit seiner Vorsitzenden Angelika Müller an der Spitze als Anlass zu einem Besuch bei den Freunden des Ungarischen Roten Kreuzes in Budapest genommen.

Verbunden wurde dieser Freundschaftsbesuch mit der Eröffnung der neuen Unterkunft in Budapest. An die neuen Räume ist auch die Kleiderkammer angedockt, an welche die unter anderem vom DRK Fischbach transportierten Kleider geliefert werden.

Neben der Teilnahme an einem ungarischen Folkloreabend wurde während des Ausfluges auch ein Abstecher in die ungarische Puszta gemacht.

Kleiderspenden für Ungarn

Die Mitglieder der Fischbacher DRK Bereitschaft und auch die Mitglieder des ungarischen DRK sind längst zu Freunden geworden. Es gibt durch die jahrzehntelangen Kontakte auch viele persönlichen Freundschaften. Deutlich wurde auch, wie dankbar man beim ungarischen DRK für die Hilfe und Unterstützung ist.

Unter der Führung des ehemaligen Kreisbereitschaftsleiters und heute Ehrenkreisbereitschaftsleiters des DRK Kreisverbandes Villingen-Schwenningen, Jürgen Lippold, ist das DRK Fischbach – auch, wenn es darum geht, länderübergreifend zu helfen – schon lange aktiv mit dabei.

Seit 1990 unterstützt der Ortsverein Fischbach intensiv die Ungarnhilfe, die regelmäßig vom Kreisverband organisiert und finanziert wird.

Dabei wird regelmäßig innerhalb der Bevölkerung zu Kleiderspenden aufgerufen und die Ungarntransporte werden zum Teil durch Helfer begleitet.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.