Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Feuerwehrmann durch und durch

Von
Große Ehre: Jürgen Seemann (Mitte) wurde zum Oberbrandmeister befördert. Florian Vetter (von links), Martin Ragg, Peter Engesser und Reinhold Engesser gratulieren. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder-Bote

Niedereschach-Fischbach (alb). Bei der Dienst- und Verbandsversammlung der Feuerwehren des Schwarzwald-Baar-Kreises in St. Georgen wurde der Fischbacher Feuerwehrkommandant Jürgen Seemann, der auch Gesamtkommandant der Feuerwehr Niedereschach ist, zum Oberbrandmeister befördert.

Kreisbrandmeister Florian Vetter und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Reinhold Engesser, überreichten dem verdienstvollen Fischbacher Kommandanten die Beförderungsurkunde. Bürgermeister Martin Ragg und Ortsvorsteher Peter Engesser zählten dabei zu den ersten Gratulanten. Beide wissen, was die Gesamtgemeinde an Jürgen Seemann hat. Der ehrenamtliche Dienst in der Feuerwehr und der damit verbundene Dienst am Nächsten ist Seemann eine Herzensangelegenheit. Er ist mit der Feuerwehr aufgewachsen, denn schon sein im vergangenen Jahr verstorbener Vater, Werner Seemann, der Ehrenkommandant der Fischbacher war, und schon Jürgen Seemanns Großvater Karl Seemann waren Mitglieder der Feuerwehr und Kommandanten. Für Jürgen Seemann ist der Dienst in der Feuerwehr eine Berufung, die ihm in die Wiege gelegt wurde.

Auch bei der Fischbacher Wehr und der Gesamtfeuerwehr freute man sich über die Beförderung ihres Kommandanten. Sowohl bei der Feuerwehr als auch bei der Gemeinde Niedereschach freut man sich auf die weitere gute Zusammenarbeit.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.