Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Braun neuer Ortschef

Von
Der Ortschaftsrat (von links): Thomas Braun, Christian Hauser, Siegfried Reich, Stefanie Schwarzeit, Jutta Weißer, Daniel Ruf, Bürgermeister Martin Ragg und "Alt-Ortsvorsteher" Werner Reich. Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Niedereschach-Kappel (spr). Thomas Braun heißt der neue Ortsvorsteher in Kappel. Dies beschloss der Rat während der Sitzung im Pfarrsaal. Der Ortschaftsrat hat sich jetzt konstituiert.

Die wichtigste Entscheidung nach der Verpflichtung der Ratsmitglieder durch den noch amtierenden Ortsvorsteher Werner Reich war die Wahl eines Nachfolgers für Reich, der schon länger angekündigt hat, sich nach Jahrzehnten aus der Kommunalpolitik zu verabschieden.

Einstimmig fiel das Votum für den "Stimmenkönig" bei der Ortschaftsratswahl, Thomas Braun, als neuen Ortsvorsteher aus. Formal muss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag zwar noch wählen, doch gilt dies wie auch bei Peter Engesser in Fischbach und Alfred Irion in Schabenhausen als Formsache.

Es war Ortschaftsrat und Gemeinderat Reich, der Braun als Ortsvorsteher vorschlug und dies mit dessen herausragendem Wahlergebnis begründete. Jutta Weißer brachte als weiteren möglichen Kandidaten den Kappeler Gemeinderat Markus Dietrich ins Gespräch, doch dieser winkte sofort ab, auch wenn ihn der Vorschlag ehre. Er sei neu in der Kommunalpolitik und neu als Gemeinderat und er sei der Meinung, dass das Ortsvorsteheramt ein erfahrener Kommunalpolitiker übernehmen sollte.

Damit blieb Braun der einzige Kandidat. Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde, ebenfalls einstimmig, Daniel Ruf gewählt. Nachdem die beiden einzigen Frauen im Ortschaftsrat, Jutta Weißer und Stefanie Schwarzeit, die sich Thomas Braun mit Blick auf Frauenquote als stellvertretende Ortsvorsteherinnen hätte vorstellen können, erklärten, für dieses Amt nicht zur Verfügung zu stehen, blieb Daniel Ruf als einziger Kandidat.

Bürgermeister Martin Ragg war es, der Werner Reich verabschiedete und vom Ende einer kommunalpolitischen Ära in Kappel sprach. Immerhin war Reich seit 1984 Gemeinderat, seit 1989 Ortschaftsrat und seit 1999 Ortsvorsteher in Kappel.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.