Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Niedereschach Bauauftakt zum neuen Fernwärmenetz

Von
Der Startschuss ist gefallen. In der Grundstraße startet nun das Großprojekt der BEN. Foto: Bantle

Niedereschach -  Die Bürger-Energie-Niedereschach (BEN) hat mit den Bauarbeiten zu ihrem Fernwärmenetz begonnen.Nach langwierigen Planungen und Vergabegesprächen ist es nun soweit. Die Umsetzung der Hackschnitzel-Heizanlage und der Verlegung des Fernwärmenetzes haben in der Grundstraße in Niedereschach begonnen. Die Umleitung erfolgt über die Dauchinger Straße.

Die sanierungsbedürftige Grundstraße ist der Startpunkt für das 5,5 Millionen Euro umfassende Projekt der BEN, die völlig ehrenamtlich geleitet wird. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die in den Straßen Sanierungsarbeiten ausführt, werden Straße um Straße im Kernort Niedereschach die Arbeiten angegangen. Der Westteil wird nach der Winterpause 2014 fortgeführt.

Über 170 Haushalte werden versorgt

Über 170 Haushalte werden nach Abschluss der Arbeiten mit Wärme aus Hackschnitzeln versorgt. Nach dem Motto der BEN "Energie in Eigenregie" produziert die Genossenschaft die Energie vor Ort, unabhängig von jedem Preisdiktat.

Die Wertschöpfung bleibe in der Region und fließe nicht nach Russland, Saudi Arabien oder irgendwo anders hin, erklärten die Initiatoren.

Die Bauarbeiten an der Hackschnitzel-Heizzentrale werden im September starten und im November abgeschlossen sein, wenn der Hackschnitzel-Heizkessel geliefert und angeschlossen ist.

Die ersten Anschlussnehmer werden dann mit der eigens in Niedereschach erzeugten Fernwärme versorgt werden können.

Sollten interessierte und noch unentschlossene Anschlussnehmer weitere Auskünfte benötigen, sind die Vorstände der BEN jeder Zeit bereit Auskunft zu geben.

Weitere Informationen: www.ben-eg.com

 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.