Ein Besucheransturm wird am Wochenende beim Travel Event der Firma Touratech in Niedereschach erwartet. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder-Bote

Travel Event: Am Wochenende steht jede Menge Motorrad-Action bei Touratech auf dem Programm

Am Wochenende von Freitag, 9., bis Sonntag, 11. Juni, findet das Travel Event der Firma Touratech statt. Es wird zumindest von den Dimensionen her das größte Fest, das Niedereschach je gesehen hat, heißt es.

Niedereschach. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Erwartet werden rund 15 000 bis 20 000 Besucher. Beste Unterhaltung versprechen die Abendveranstaltungen auf der Hauptbühne. Rund 80 Aussteller aus den Bereichen Motorrad, Reisen und Outdoor, Probefahrten, Showtrucks, ein vielseitiges Bühnenprogramm mit Reisevorträgen und Präsentationen sowie ein großes Angebot an fahrerischen Aktivitäten werden geboten. Besucher können sich informieren, testen, genießen oder einfach nur Spaß haben. Für zusätzliche Motorrad-Action sorgt der BMW Motorrad GS Trophy Qualifier Germany 2017, dessen großes Finale am Samstag ab 19 Uhr ausgetragen wird. Hier kämpfen die besten GS-Fahrer Deutschlands um die begehrten Startplätze für die internationale Trophy 2018 in der Mongolei.

Zuvor müssen die Teilnehmer zwei Tage lang an 18 kniffligen Sonderprüfungen möglichst viele Punkte sammeln und Fahrkönnen, Geschicklichkeit und Kameradschaftsgeist beweisen. Vielversprechend sind auch die geplanten Reisevorträge. "Die große Ausfahrt" heißt ein Vortrag von Rolf Lange, der in 17 Monaten 42 Länder auf fünf Kontinenten bereiste. Mit Martin Leonhardts "Crazy Travels" – 100 000 Kilometer Abenteuer in Lateinamerika – folgt am Freitag direkt im Anschluss eine echte Premiere. Nach der Siegerehrung der GS Trophy am Samstagabend stellen Ramona und Herbert Schwarz Teil zwei ihres Projekts "United People of Adventure" vor, ehe sie ihr Publikum im neuen Touratech-Film "Soul Shelter" durch Südaustralien führen.

Die große Camping-Area befindet sich wie in den vergangenen Jahren in unmittelbarer Nähe zum Touratech-Gelände. Hier schließt man neue Freundschaften, lässt alte wieder aufleben und den Tag in entspannter Runde ausklingen. Für die Besucher stehen kostenfreie Zeltplätze ebenso zur Verfügung wie sanitäre Anlagen. Wer lieber mit dem Wohnmobil anreist, findet sicher ein Plätzchen bei den Rally-Igeln.

Um die Sicherheit aller Besucher und Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, wird die Dauchinger Straße von Freitag, 9. Juni, 9 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 11. Juni, 18 Uhr, in dem betreffenden Teilstück voll gesperrt. Dieses Teilstück wird nach dem Touratech-Neubau zu einer Art Festmeile werden.

Die Anfahrt zum Niedereschacher Gewerbegebiet und damit auch zum Travel Event ist während der Sperrung ausschließlich über Dauchingen möglich, eine Umleitung wird ausgeschildert. Wer auf die Campingwiese möchte, kann diese nur von der Ortsmitte Niedereschach aus anfahren.

Während des Travel Events wird ein kostenloser Shuttle-Service eingerichtet. Der Bus startet an der Eschachhalle, stoppt an verschiedenen Haltestellen im Ort und endet in der Dauchinger Straße beim Eventgelände.

Die Haltestellen werden ab Freitag, 9. Juni, im Halbstundentakt von 12 bis 20 Uhr angefahren, am Samstag von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr.

Bei vielen Zweiradfans und Motorradreisenden hat das Travel-Event einen festen Platz im Terminkalender. Besucher aus der Welt werden dabei nach Niedereschach kommen, um ein Mega-Event mit Unterhaltung, Abenteuern und Geselligkeit zu erleben.