Ein Mittagsschläfchen kann helfen, neue Energie für den Rest des Tages zu schöpfen. Foto:  

Müdigkeit am Nachmittag kann jeden überkommen. Französische Forscher haben nun herausgefunden, dass ein Nickerchen Menschen nicht nur ausgeruhter, sondern auch ideenreicher werden lässt.

Stuttgart - Kind müsste man sein – und mittags einfach mal schnell wegdämmern dürfen, dem Körper und vor allem dem durch Informationen und Eindrücke überfluteten Gehirn eine kurze Erholungspause gönnen. Doch was bei kleinen Kindern akzeptiert, bestenfalls erwünscht wird, ist beim Rest der Gesellschaft in unserem Kulturkreis verpönt. Wer tagsüber ein Nickerchen macht, gilt als undiszipliniert. Dabei haben längst zahlreiche Studien belegt, dass ein Formtief nach der ersten Tageshälfte normal und eine kurze Ruhephase der beste Weg ist, dieses zu überwinden. Aber nicht nur das: So haben Schlafforscher der Pariser Sorbonne Université nun herausgefunden, dass ein Nickerchen wie ein Kreativitätsbooster wirken kann. Vorausgesetzt, es handelt sich dabei um einen Minischlaf.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€