Neven Subotić engagiert sich mit seiner Stiftung in Äthiopien. Foto: Patrick Temme /Patrick Temme Photographie

Als Profifußballer verdiente Neven Subotić wahnsinnig viel Geld. Heute möchte er, dass alle Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Ein Gespräch über Reichtum, Glück, Jürgen Klopp und was es wirklich braucht im Leben.

Neven Subotić kann noch Schwäbisch. Als Kind lebte er acht Jahre in Schömberg im Schwarzwald. Sein früherer Trainer Jürgen Klopp sagt über ihn: „Er ist der außergewöhnlichste Spieler, mit dem ich je zusammengearbeitet habe. Nicht fußballerisch, aber menschlich.“ Auch nach dem Ende seiner Profikarriere sind seine Tage eng getaktet. Denn heute kümmert er sich vor allem um seine Stiftung, die Trinkbrunnen in Afrika baut.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen