Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neuweiler Unfall: Sieben Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Von
Bei einem Frontalzusammenstoß nahe Neuweiler ist eine 81-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Sechs weitere Menschen wurden leicht verletzt. Foto: Steffi Stocker

Neuweiler - Bei einem Frontalzusammenstoß nahe Neuweiler sind am Freitagmittag sieben Menschen verletzt worden.

Eine 81-jährige Frau war gegen 11.30 Uhr aus Neuweiler kommend mit ihrem Auto auf der Landesstraße L 347 in Richtung Oberkollwangen unterwegs. In Höhe der Tulpenstraße zum Gewerbegebiet am Ortsrand von Neuweiler kam ihr ein SUV entgegen und bog direkt vor ihr ab. Die Frau musste daraufhin ausweichen, stieß aber frontal mit einem nachfolgenden Kleinbus zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau mit ihrem Auto  anschließend in den angrenzenden Graben geschleudert. Während die 81-Jährige schwer verletzt wurde, konnten die sechs Insassen des Kleinbusses selbstständig das Fahrzeug verlassen. Der abbiegende Autofahrer hatte den Unfall im Rückspiegel beobachtet und sofort angehalten.

"Der Rettungsdienst hat alle Verletzten in die Krankenhäuser der Umgebung gebracht", sagte Ewald Kübler, Pressesprecher der ortsansässigen Feuerwehr. Neben dem Notarzt sowie Einsatzleitung des Rettungsdienstes waren  das Deutsche Rote Kreuz und die Johanniter Unfallhilfe mit fünf Fahrzeugen und zehn Sanitätern vor Ort. Wegen auslaufender Flüssigkeiten war die Feuerwehr ebenfalls mit 13 ehrenamtlichen Einsatzkräften zu dem Unfall gerufen worden. "Öl- und Benzinleitungen oder Tank blieben verschont, sodass kein Umweltschaden entstand", berichtete Kommandant Anton Höschle.

Beide Unfallfahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 40.000 Euro. Zur Aufnahme des Unfallhergangs traf außerdem der Verkehrsdienst der Polizei in Neuweiler ein. Unterdessen leitete die Feuerwehr den Verkehr an der Ortsdurchfahrt über das Gewerbegebiet um.

Fotostrecke
Artikel bewerten
14
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading