Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neuweiler Baumaßnahmen bereits weit fortgeschritten

Von
Beim Jugend- und Gemeinschaftshaus der Liebenzeller Gemeinschaft wird am Samstag Richtfest gefeiert. Foto: Menzler Foto: Schwarzwälder Bote

Neuweiler-Breitenberg. Bereits im Januar hatte der Gemeinderat Neuweiler dem Antrag der Liebenzeller Gemeinschaft zugestimmt, deren Jugend- und Gemeinschaftshaus umzubauen und zu erweitern. Somit sei "ihr Teil erledigt", bestätigte Neuweilers Bürgermeister Martin Buchwald. "Der Bau ist nicht Sache der Gemeinde."

Da die Erlaubnis gegeben wurde, stellte sich nun die Frage, was aus den Planungen geworden war. Unsere Zeitung hakte nach.

Die Liebenzeller Gemeinschaft hatte damals erklärt, dass die Bewilligung des Bauamts "noch rund ein Jahr dauern kann", so Rüdiger Daub, Vorstandsmitglied der Liebenzeller Gemeinschaft. Ein Entwurf der Umbauten würde bereits seit Januar vorliegen und ist in der öffentlichen Sitzungsvorlage der Gemeinde Neuweiler einzusehen.

Daub berichtete weiterhin, dass die Umbauten behindertengerechte Wege und Aufzüge, ein neues, zeitgemäßes Haus sowie "alles, was ein öffentliches Gebäude sonst noch braucht", beinhalten werden.

Neue Informationen

Auf Nachfrage des Schwarzwälder Boten gab die Liebenzeller Gemeinschaft nun bekannt, dass der Um- und Erweiterungsbau des Hauses soweit fortgeschritten sei, dass nun das Richtfest am Samstag, 23. November, gefeiert werden könne.

Buchwald war über diese Information überrascht, da kein Austausch zwischen Liebenzeller Gemeinschaft und der Gemeinde Neuweiler stattgefunden habe.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.