Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neuhausen ob Eck Nach dem Ring ist vor dem Southside

Von
Mehr als 50.000 Besucher werden vom 20. bis 22. Juni wieder aufs Festivalgelände bei Neuhausen ob Eck strömen. Foto: FKP Scorpio

Neuhausen ob Eck - Hochsommerlich ist am Pfingstwochenende das letzte "Rock am Ring"-Festival zu Ende gegangen. Doch nach dem Festival ist vor dem Festival, und so blicken Open-Air-Fans bereits gespannt nach Neuhausen ob Eck: Dort findet vom 20. bis 22. Juni das 15. Southside Festival statt.

Das Southside wurde einst als süddeutsches Zwillingsfestival zum Hurricane in Norddeutschland ins Leben gerufen. Längst hat sich die Veranstaltung bei Besuchern aus ganz Deutschland und den Nachbarländern etabliert. Vergangenes Jahr feierten mehr als 50.000 Besucher auf dem Hochplateau im Kreis Tuttlingen.

Bereits seit April ist das Southside ausverkauft. Etwa 100 Künstler, Bands und Acts werden an den drei Festivaltagen auf insgesamt vier Bühnen für Stimmung sorgen. In unserer Bildergalerie geben wir einen Ausblick.

All diejenigen, die keine Tickets mehr ergattern konnten, finden während des gesamten Festivals laufend aktuelle Nachrichten und Bilder rund ums Southside.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.