Mit einem Zuschuss will die Stadt Bad Wildbad für eine weitere Belebung der Wilhelmstraße sorgen – mit Erfolg. Foto: Fritsch

Seit etwas mehr als zwei Jahren können Betriebe, die sich in der Fußgängerzone der Bad Wildbader Wilhelmstraße neu ansiedeln, einen städtischen Mietzuschuss für das erste Jahr beantragt. Ziel ist es, die Leerstände in der Wilhelmstraße mit neuem Leben zu erfüllen. Und das scheint zu funktionieren: Acht Anträge wurden bereits gestellt.

Bad Wildbad - Vier Euro pro Quadratmeter für die Verkehrsfläche im Innenraum beträgt der Mietzuschuss für Betriebe, die sich in der Fußgängerzone der Wilhelmstraße und damit neu in Bad Wildbad ansiedeln. Im Mai 2019 beschloss der Gemeinderat diesen städtischen Zuschuss, der nach Bewilligung für die ersten zwölf Monate als Unterstützung für neue Betriebe gezahlt wird. Der Förderzeitraum wurde zunächst auf drei Jahre festgelegt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen