Die DLRG Nagold muss die Halle in Unterjettingen bald räumen und sucht einen neuen Stützpunkt. Foto: Fritsch

Die DLRG Nagold ist schon seit Jahren auf der Suche nach einem neuen Stützpunkt. Jetzt drängt die Zeit: Bis zum 31. Dezember muss die Ortsgruppe den bisherigen Standort in Unterjettingen räumen. Der Wunsch: Eine Immobilie in der Kernstadt. Nagolds OB sieht da allerdings nur geringe Chancen.

Nagold - Schon seit mehr als 15 Jahren lagert die DLRG sämtliches Material in einer Halle in Unterjettingen. Dazu gehören neben Rettungsleinen, Tauchanzügen und Zelten unter anderem auch zwei Anhänger und ein Boot. Doch die Lage des jetzigen Standortes ist alles andere als vorteilhaft: Bei Unternehmungen müssen die Mitglieder die Ausrüstung aus dem Lager in Unterjettingen holen und auch dorthin wieder zurückbringen – eine gewaltige organisatorische Aufgabe. Und auch vergessenes Material kann nicht in einem sinnvollen Zeitrahmen ergänzt werden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€