Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neuenbürg Brandserie: Mutmaßlicher Täter in Psychiatrie untergebracht

Von
Ein abgestellter Kia Sorento im Unteren Sägerweg in Neuenbürg brannte komplett aus. Foto: Privat

Neuenbürg - Der mutmaßliche Serien-Brandstifter aus dem Enzkreis wird in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Das teilte die Polizei mit. 

Der 24-Jährige war Anfang Dezember festgenommen worden. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Der junge Mann wird verdächtigt, Ende November bis Anfang Dezember mehrere Fahrzeuge in Brand gesetzt zu haben. Der Verdächtige hat durch seinen Verteidiger einen Haftprüfungsantrag beim Amtsgericht Pforzheim gestellt.

Er wurde daher erneut dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt. Der Haftrichter ordnete aufgrund des psychischen Zustandes des dringend Tatverdächtigen eine Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung an.

Artikel bewerten
6
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.