Die neuen Funktionen der Corona-Warn-App sind wichtig, kommen aber ziemlich spät. Foto: dpa/Hauke-Christian Dittrich

Mit neuen Funktionen wie Cluster-Erkennung und Impfnachweis könnte die Corona-Warn-App das Image des Millionen-Flops abschütteln. Doch die Entwicklung läuft viel zu schleppend, meint unser Autor Jörg Breithut.

Stuttgart - Die Corona-Gefahr lauert vor allem in Innenräumen. Wer sich mit infizierten Personen im Büro, Restaurant oder Wohnzimmer aufhält, der erhöht das Risiko einer Covid-19-Infektion enorm. Die Viren verbreiten sich über Aerosole im ganzen Raum und scheren sich nicht um Abstände. Forscher weisen seit Monaten darauf hin. Doch bis heute hat die Corona-Warn-App der Regierung dieses Risiko vernachlässigt und Kontakte im Umkreis von etwa zwei Metern erfasst.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in

Monatsabo Basis reduziert
4 € mtl.
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr für 1 € pro Woche
  • Danach nur 9,99 € mtl.
  • Keine Bindung und jederzeit kündbar
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€