Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Wertvolle Tipps für Bewerbungverfahren und Vorstellung

Von
Die GMS-Schulküche wurde kurzerhand in eine Hotelküche umfunktioniert. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Neubulach. Im Rahmen der Berufsorientierungswoche an der Gemeinschaftsschule (GMS) Neubulach besuchten Mitarbeiter des DEKRA Congresshotel Wart die Schule. Sie ermöglichten den Schülern und Schülerinnen der achten, neunten und zehnten Klassen einen Einblick in die Ausbildungsberufe der Hotellerie und Gastronomie.

Schöner Abschluss

"Darf ich ein Foto für meine Insta(gram)-Story machen?" – Dieser euphorische Ausruf begegnet Lehrkräften im Unterrichtsalltag doch eher selten. Umso erfreulicher war es, dass dieser Wunsch den Experten des DEKRA Congresshotel Warts nach der gemeinsamen Zubereitung eines Rote-Beete-Falafel-Burgers von mehreren Schülern zugetragen wurde. So gelang ein schöner Abschluss einer sehr informativen Veranstaltung.

Zu Beginn hatte die Personalreferentin, Manuela Gisonni, die Schüler über den Ablauf eines Bewerbungsverfahrens informiert, ihnen Tipps für das Vorstellungsgespräch gegeben und erste Informationen zu den Berufen des Hotelfachmanns, des Restaurantfachmanns sowie des Kochs geliefert.

Küchenchef übernimmt

Danach übergab sie das Wort an den erfahrenen Küchenchef Sebastian Grill und den Auszubildenden Felix Schäfer. Während Grill mit den Schülern Anekdoten aus dem Berufsleben und Erfahrungswerte teilte, konnte Schäfer ihnen Informationen aus erster Hand zu den Herausforderungen der Koch-Ausbildung geben.

Unter Anleitung

Nach diesem theoretischen Teil durften die Schüler sich noch selbst in den angebotenen Ausbildungsberufen erproben. Die Küche der GMS, die sonst für den Unterricht genutzt wird, wurde kurzerhand zur Hotelküche umfunktioniert. Angeleitet von den beiden Köchen durften sich die Schüler ihren Falafel-Burger selbst zubereiten. Dabei wurde ihr Fachwissen über Ernährung und Zubereitung auf die Probe gestellt und erste Hemmnisse überwunden.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.