Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Spannendes Angebot an guter Kinder- und Jugendliteratur steht bereit

Von
Seit einigen Wochen können sich die Schüler in der neuen Bücherei der Gemeinschaftsschule bedienen. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Neubulach. Zu den zentralen Dingen, die ein junger Mensch nach dem Eintritt in die Schule lernen muss, zählt das Lesen. Einerseits, weil das Lesen für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eine zentrale Bedeutung innehat und andererseits, weil das Lesen eine Voraussetzung für Lernprozesse in fast allen Bereichen der Schulbildung darstellt. Essenziell ist beispielsweise die Fähigkeit, sich in Büchern oder im Internet über Themen und Inhalte zu informieren. Deswegen wird das Lesen auch häufig als eine "Schlüsselkompetenz" auf dem Weg zu schulischem und beruflichem Erfolg bezeichnet. Darüber hinaus darf der persönliche Gewinn durch das Lesen nicht vergessen werden: Lesen eröffnet den Zugang zu fremden Welten, abenteuerlichen Geschichten und ermöglicht der Fantasie, auf Reisen zu gehen.

Aus diesen Gründen versucht die Gemeinschaftsschule (GMS) Neubulach, den Schülern das Lesen, sei es als Freizeitbeschäftigung oder zum Wissensgewinn, durch eine Vielzahl anderer Maßnahmen schmackhaft zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

Dazu gehört die seit dem Schuljahr 2016/17 systematisch aufgebaute Schülerbücherei, die in den vergangenen Wochen in Betrieb genommen wurde. Diese verfolgt das Ziel, den Schülern unkompliziert und niederschwellig ein spannendes und vielfältiges Angebot an guter Kinder- und Jugendliteratur bereitzustellen. Ganz nach dem Motto: "Der Appetit kommt beim Essen" sind die Verantwortlichen überzeugt davon, damit einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Förderung von Leselust und Lesemotivation zu leisten.

Spenden unterstützen den Aufbau

Schulleiter Dominik Bernhart sagt: "Lesen macht Spaß! Das kann man aber nur in der eigenen und persönlichen Leseerfahrung herausfinden. Jemanden zum Lesen zu überreden, wird nicht funktionieren. Deshalb sind wir daran interessiert, ein möglichst breites und spannendes Angebot mit unserer Bücherei abzudecken, damit für möglichst alle etwas dabei ist."

Die Schülerbücherei hat zunächst dienstags in der Mittagspause geöffnet. Neben den obligatorischen Bücherregalen findet man dort Sitzsäcke und gepolsterte Sitzmöbel, die zum Schmökern einladen. Aufgebaut und organisiert wurde der Büchereibetrieb durch Lehrerin Esther Kollefrath, die auch die Ausleihe betreut und die Schüler bei der Auswahl passender Bücher berät.

Der Aufbau der Schülerbücherei wäre ohne zahlreiche Spenden nicht möglich gewesen, heißt es in der Mitteilung weiter. Hier sind vor allem die Stiftung Jugendförderung der Sparkasse Pforzheim Calw und die Friedrich-und-Elisabeth-Duss-Stiftung zu nennen, die mit einer Spende von jeweils 1000 Euro den Grundstock für die Bücherei gelegt haben.

Neben diesen Großspenden gab es viele private Bücherspenden. Diese wurden vor allem im Rahmen der vom Förderverein der Schule initiierte Aktion "Leselust verschenken" gewonnen. Der Grundgedanke dabei ist, dass die gespendeten Bücher mit einer persönlichen Widmung versehen werden. Darin beschreiben die Spender, warum sie gerade dieses Buch verschenken, warum ihnen dieses Buch wichtig ist und wie es ihnen Freude bereitet hat. Zudem hat das Team der Bulicher Bücherkiste, die Einrichtung der Schülerbücherei von Beginn an mit Rat, Tat und Spenden unterstützt.

Der Grundstock ist somit gelegt, doch der Aufbau der Bücherei läuft weiter, heißt es in der Mitteilung.

Aus diesem Grund freut sich die GMS auch weiterhin über Spenden und Unterstützung im Rahmen der Aktion "Leselust verschenken". Noch bis Ende des Schuljahres können dazu Bücher im Sekretariat abgegeben werden. Die Aufkleber-Vordrucke, in die Widmungen eingetragen werden können, liegen dort ebenfalls bereit. Die gespendeten Kinder- und Jugendbücher sollten möglichst neu oder neuwertig sein und in der aktuellen Rechtschreibung verfasst worden sein. Das Hard-Cover-Format vereinfacht die Aufarbeitung unseres Bibliothek-Teams. Bei Neuanschaffungen berät das Team der Bulicher Bücherkiste gerne.

Weitere Informationen: www.gms-neubulach.de/schulbücherei.html

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.