Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Schüler erlernen das Programmieren

Von
Mit Spaß und viel Konzentration an der Arbeit: Schüler unter der Anleitung von Marius Stoll. Foto: GMS Neubulach Foto: Schwarzwälder-Bote

Neubulach. Die Gemeinschaftsschule (GMS) Neubulach nimmt als eine der wenigen Schulen am "Code-Your-Life"-Programm teil. Denn die Herausforderungen fürs spätere Leben sind groß: Schüler sollen Medienkompetenz erwerben, verantwortungsbewusst mit neuen Technologien umgehen können und auf das spätere Berufsleben optimal vorbereitet sein.

An den meisten Schulen wird diese Herausforderung angegangen und die Schüler lernen über die Chancen und Gefahren des Internets, sie lernen Texte zu erstellen und Informationen zu präsentieren. Dabei nutzen sie Anwenderprogramme. Was aber häufig vernachlässigt wird, ist die Frage, was hinter solchen Programmen steckt und wie Programme selbst erstellt und geschrieben werden. Anders an der Gemeinschaftsschule Neubulach. Die Schule hat in einer Ausschreibung im Frühjahr (als eine von 13 Schulen in ganz Deutschland) einen der Plätze in der "Code-Your-Life"-Initiative ergattert.

Lehrer Marius Stoll, Initiator der "Code-Your-Life"-Initiative an der GMS Neubulach, sieht große Chancen in der Teilnahme am Programm: "Das eigene Handeln erlebt eine neue Dimension, wenn man seine Ideen auch aus der Rolle des Programmierenden erfährt."

Die Initiative hat das Ziel, jungen Menschen den Zugang zur IT-Welt zu ermöglichen und Kinder ab dem Alter von zehn Jahren spielerisch an das Programmieren heranzuführen. Jüngst fand dazu an der GMS Neubulach ein Workshop statt, an dem Schüler an einem Programmier-Wettbewerb teilnahmen. Ziel war es, eine virtuelle Schildkröte so zu programmieren, dass sie die Umrisse des Calwer Tores abmarschiert.

Zum Workshop waren viele Gäste an der Schule, unter anderem Neubulachs Bürgermeisterin Petra Schupp, Trainer aus dem "Code-Your-Life"-Programm, Vertreter von Microsoft Deutschland und nicht zuletzt die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken als Botschafterin des "Code-Your-Life"-Programms.

Bürgermeisterin Petra Schupp betonte die Bedeutung der Medienbildung: "Junge Menschen erleben heute in fast allen Lebensbereichen elektronische Unterstützung. ›Code Your Life‹ ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen."

Saskia Esken hob die Chancen des "Code Your Life"-Programms hervor: "Wie wir heute wieder gesehen haben, liefert das Code-Your Life-Projekt wertvolle Unterstützung und spannende Impulse für die Schulen."

Zum Ende der Veranstaltung wurde der Schule die "Code Your Life"-Plakette überreicht, die im Foyer der Schule angebracht wird.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.