Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Monty Roberts zeigt Können im Sportzentrum

Von
Monty Roberts kommt am Samstag nach Neubulach. Foto: Privat

Neubulach - Monty Roberts ist mittlerweile über 80 Jahre, aber Ruhestand ist ein Fremdwort für ihn. Am Samstag, 10. November, 19 Uhr kommt der Pferdeflüsterer aus Amerika nach Neubulach ins Schwarzwald Sportzentrum.

Monty Roberts gilt als Mann, der mit Pferden spricht. Vor Jahrzehnten hat er seine friedliche, gewaltfreie Arbeit mit Pferden begonnen und reist seitdem als Botschafter des respektvollen Umgangs, der sich auf Vertrauen und Freiwilligkeit gründet, statt auf Strafe, rund um den Globus, heißt es in der Ankündigung des Veranstalters.

In den vergangenen zwei Jahren vergrößerte Roberts seine Fangemeinde in Ländern, wie Slowenien und Ungarn und in Südamerika. Aber nicht nur seine Anhängerschaft hat sich erweitert, sondern auch sein Wirken. Monty Roberts arbeitet mittlerweile nicht ausschließlich mit Pferden, sondern zunehmend auch mit traumatisierten Menschen.

Bereits vor einem Jahr war Monty Roberts zu Gast in Neubulach - wir waren mit der Kamera dabei:

Sein Ziel ist es, die Welt in einem friedlicheren und liebevolleren Zustand zu verlassen, als er sie bei seiner Geburt vorgefunden hat. Am Beispiel verschiedener Problempferde demonstriert er, wie einfach es ist, einen motivierten Kooperationspartner zu gewinnen, wenn er das Pferd bittet, etwas zu tun, als wenn man es mit Gewalt von ihm fordert. Dazu braucht man das Pferd nicht einmal anzufassen, geschweige denn anzubrüllen. Dabei erschreckt sich das Pferd nur und hat dann noch mehr Angst. Auch hier heißt das Zauberwort: Vertrauen.

Vier verschiedene Typen

Monty Roberts lernt die Pferde und auch ihre Thematik immer erst kurz vor der Show kennen. Generell werden dabei vier Typen unterschieden: Das rohe Pferd, das noch nie einen Sattel getragen hat und lernt, ihn zu akzeptieren. Das Pferd, das beim Reiten Probleme bereitet wie buckeln, steigen oder davonstürmen.

Das Pferd, das sich weigert, Hufe zu geben und sich anfassen zu lassen und damit ein Albtraum für jeden Hufschmied oder Tierarzt ist und das Pferd, das sich weigert, einen Pferdehänger zu betreten oder darauf stehen zu bleiben. Alle vier Pferdetypen werden in der Show vertreten sein.

Karten gibt es laut Veranstalter an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet auf www.ticketmaster.de und über die Tickethotline 01806/999 000 200.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading