Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Mit Soloeinlagen garniert

Von
Die Bergmannskapelle begeisterte Besucher aus der ganzen Umgebung. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Unter dem Motto "Musik liegt in der Luft" hatte der Musikverein Neubulach in die Festhalle eingeladen und konnte mit seinem traditionellen Unterhaltungsabend wieder zahlreiche Besucher aus der ganzen Umgebung begeistern.

Neubulach. Der Auftakt war nach der Saalöffnung, zu der die Freiwillige Feuerwehr der Abteilung Oberhaugstett die Bewirtung leistete, der Neubulacher Jugendkapelle vorbehalten. Die knapp 20 Jungmusiker legten unter der Leitung von Achim Olbrich mit dem Stück "Band On Parade" los, und stellten zum Abschluss mit dem Deep Purple-Klassiker "Smoke On The Water" eine interessante Variante vor, in der die Gitarrenriffe von Ritschi Blackmore von den Bläsern übernommen wurden. Dem etwas abrupten Ende folgte die Erklärung, dass die Zugabe dem anschließenden Auftritt der Bergmannskapelle vorbehalten sei.

Die präsentierte ein breites Spektrum aus der Unterhaltungsmusik garniert mit zahlreichen Soloeinlagen – aber auch Erklärungen rund um die Entstehung der Musikstücke oder den dazugehörigen Zeitgeist. Ein Blick zurück in glanzvolle Zeiten mit großen Künstlern einschließlich Unterhaltungsprogrammen unter anderem mit der ZDF-Legende Dieter Thomas Heck.

Abschließende Zugaben

Neben den Musikstücken ging auch von der Vielzahl der Instrumente ein besonderer Reiz aus. Der Begriff "Musik liegt in der Luft" wurde bei den Stücken, bei denen vom Flügelhorn über Trompete, Tenorsaxofon bis zur Klarinette verschiedene Instrumente im Mittelpunkt standen, greifbar. Die Besucher dankten es zum einen mit einem sehr aufmerksamen und konzentrierten Zuhören, zum anderen mit viel Applaus. Die Polka "Einfach Unvergesslich" von Sebastian Schraml leitete zu den abschließenden Zugaben über. "Wenn es Ihnen gefallen hat, so begleiten Sie uns doch weiter musikalisch durch das Jahr", war auf den Flyer zu lesen.

Die nächsten Auftritte des Neubulacher Musikvereins sind am 2. Juni beim DRK Schnitzelfest Altbulach und am 6. Juli beim Rettichfest im Neubulacher Städte geplant.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.