Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Mädchen geben auf dem Rasen alles

Von
Beim Fußballaktionstag hatten die Mädchen sichtlich Spaß beim Spiel mit dem runden Leder. Foto: Stocker Foto: Schwarzwälder Bote

Neubulach. Während sich die internationale Fußballwelt auf die Weltmeisterschaft in Russland konzentriert, gaben Mädchen aus der Neubulacher Gemeinschaftsschule (GMS) selbst Gas auf dem Rasen. Die Teilnehmerinnen konnten sich am Aktionstag beim Slalom-Dribbling, Torschuss in unterschiedlichen Varianten und kleine Partien austoben. Mit den jeweiligen Aufgaben sollten die Schülerinnen aus den Klassen vier bis acht vor allem ein Gefühl für den Ball entwickeln. Deshalb galt es beispielsweise, den Ball nicht nur mit Wucht ins Tor zu schießen, ihn gezielt in eine bestimmte Ecke zu treffen.

Eine andere Station orientierte sich an Herausforderungen des Boule-Spiels – also den Fußball so nahe wie möglich an einen bestimmten Punkten zu spielen oder im Slalom zu dribbeln.

Der Württembergische Fußballverband (WFV) hatte nicht nur den Spiel- und Technikparcours organisiert, sondern entsandte auch Vertreter. Michael Rieger war zum Beispiel beim Aktionstag dabei.

Auf das seit fast vier Jahren bestehende Angebot des WFV wurde auch die frisch gebackene Mädchen-Referentin des SC Neubulach Monika Thoma aufmerksam. "Da wir sowieso immer wieder mit Aktionen oder Schnuppertagen versuchen die Mädchen zu interessieren, passt der Aktionstag dazu.

Die Schule war ebenfalls aufgeschlossen", sagte die Initiatorin. Gemeinsam mit Sportlehrerin Kerstin Bergmann kam die Kooperation zwischen Verein und Schule schließlich zustande., Unterstützt wurden die Initiatorinnen von den Damen-Trainern des SC sowie den Schülertrainerinnen. "Unsere Trainer haben dafür Urlaub genommen. Die Altensteiger Schule stellte die Schüler-Trainerinnen freu und unsere eigene die beiden Sport-Mentorinnen aus Klasse neun", erklärten Thoma und Bergmann.

Perfekter Zeitpunkt

"Der Zeitpunkt war perfekt: In Zeiten, in denen den vielen der Spaß beim passiven WM-Fußballkonsum vergangen ist, werden wir selbst aktiv und sehen, dass Fußball eine großartige Sportart ist und nicht umsonst als schönste Nebensache der Welt gilt", meinte Schulleiter Dominik Bernhart.

Er lobte die Vertreter des SCN und des WFV zudem für ihre Motivation und ihr großes Engagement bei der Organisation. "Für uns ist der Aktionstag der Auftakt für eine längerfristige Zusammenarbeit mit dem SCN", bekräftigte Bernhart. Umso mehr, weil der WFV ein Paket zurückließ – gefüllt mit einer Grundausstattung zur Einrichtung einer Fußball-AG im nächsten Schuljahr.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading