Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Informationen zur Schulart

Von
Beim Coaching zwischen Schüler und Lehrer wird auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen. Foto: Schule Foto: Schwarzwälder Bote

Neubulach. "Wie geht es für mein Kind weiter nach Klasse 4?", "Welche Schulart passt am besten zu meinem Kind?", "Welche Schule bietet welche Profile?" Fragen wie diese beschäftigen in diesen Tagen viele Eltern von Viertklässlern, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinschatsschule (GMS) Neubulach. Diese lädt daher, um sich vor Ort ein Bild zu machen, die Eltern der jetzigen Viertklässler am Dienstag, 11. Februar, ab 19 Uhr zu zwei Informationsabenden.

Dabei präsentieren Schulleitung und Lehrkräfte im Multifunktionsraum das pädagogische Konzept und die Arbeitsweisen an der Gemeinschaftsschule. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Räume zu besichtigen, in denen die kommenden fünften Klassen untergebracht sind. Im Zentrum stünden dabei die Gemeinsamkeiten, aber vor allem auch die zentralen Unterschiede zu den anderen weiterführenden Schularten, und es wird vertieft auf die konkrete Umsetzung der GMS-Konzeption in den einzelnen Fächern eingegangen. Themen sind beispielsweise: Wie funktioniert das eigentlich mit den unterschiedlichen Niveaustufen? Welche Abschlüsse sind an der Gemeinschaftsschule möglich? Was verbirgt sich hinter den fest verankerten Coaching-Gesprächen?

Schnuppernachmittag

"Doch erzählen kann man viel, selbst anschauen ist immer das Beste", erklärt die Schule.

Am Donnerstag, 20. Februar, findet deshalb von 13.30 bis etwa 16 Uhr ein Schnuppernachmittag statt. Nach einer kurzen Einführung in das Konzept der Schule gibt es die Gelegenheit für interessierte Eltern und Schüler, den Unterricht an der GMS mitzuerleben. Treffpunkt ist auch hier der Multifunktionsraum im zweiten Stock des Neubaus.

Die Schulleitung legt großen Wert darauf, dass an diesem Nachmittag "echter" Unterricht in den einzelnen Klassen stattfindet und bitten die Besucher um ein möglichst rücksichtsvolles Verhalten in den Klassenräumen.

Der Nachmittag ermöglicht Einblicke in die Fachräume, unterschiedliche Klassenzimmer und verschiedene Klassenstufen.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.