Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel (rechts) empfing die Delegation aus Neubulach. Foto: kw Foto: Schwarzwälder Bote

Bildung: GMS Neubulach zur Botschafterschule ernannt

Neubulach. Aufgrund ihres vorbildlichen Konzeptes im Bereich der beruflichen Orientierung wurde die Gemeinschaftsschule (GMS) Neubulach von der IHK zur baden-württembergischen "Botschafterschule" ernannt. Diese Ehrung führte eine Neubulacher Delegation der Schule nach Berlin.

Persönliche Führung

Am Vorabend der "Siegel-Netzwerktagung" im Haus der Deutschen Wirtschaft stand eine besondere Einladung auf dem Programm. Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel empfing Bürgermeisterin Petra Schupp, die Schulleitung, Lehrkräfte sowie Schüler im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Nach einer persönlichen Führung durch das Ministerium und einem Überblick über die aktuellen Themen und Arbeitsfelder nahm sich der Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Calw/Freudenstadt ausgiebig Zeit für den Austausch.

Fuchtel kennt die GMS seit Jahren als innovativ arbeitende und erfolgreiche Schule. Aus erster Hand informierte er sich detailliert über das von der Expertenjury ausgezeichnete Berufsorientierungskonzept und vor allem über den Stand der Digitalisierung. Zum erfolgreichen Konzept der Berufsorientierung gehören zahlreiche Praktikumsphasen.

Zum Abschluss des Arbeitstreffens nahm die Reflexion der Praxiserfahrungen der beiden mitgereisten Schüler Vanessa und Jonas einen breiten Raum ein. Fuchtel betonte die große Bedeutung der Praktika, aber auch der intensiven Begleitung der Lehrkräfte in diesen Lernphasen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: