Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Förderverein unterstützt breites Angebot

Von
Der Vorstand des Fördervereins von links: Carolin Klumpp (Kollegium), Andreas Kubesch (zweiter Vorsitzender), Ulrike von Altrock (Vorstandsvorsitzende), Beatrix Dönges (Elternbeirat), Sandra Schaible (Elternbeirat) und Dominik Bernhart (Schulleiter). Foto: Schneider Foto: Schwarzwälder Bote

Neubulach. Der Förderverein der Gemeinschaftsschule Neubulach will auch in diesem und dem kommenden Schuljahr den Schülern ein breites Angebot an Aktivitäten anbieten. Das wurde auf der Hauptversammlung des Fördervereins deutlich.

Auf dem Plan steht eine Bildungsfahrt zum Englischen Theater für die Klassen fünf und sechs. Knapp 100 Kinder werden das Piratenmusical "Ahoy There!" besuchen. Die Aufführung ist auf Englisch mit anschließender Diskussion, um den Schülern die Fremdsprache näher zu bringen.

Für die neunten Klassen wird eine Fahrt nach Dachau angeboten. Im ehemaligen Konzentrationslager können sich die Schüler mit den Schrecken des Naziregimes auseinandersetzen.

Weiterbildung für Lehrer

Die Förderprojekte des Vereins sind bunt gemischt. Die Vorstandsvorsitzende des Vereins, Ulrike von Altrock, berichtete von einem "intensiven" vergangenen Jahr: Spielgeräte und Spielsachen wurden angeschafft, auch ein Nikolauskostüm wurde besorgt, um das vor-weihnachtliche Brauchtum lebendig zu halten. Der Förderverein unterstützte die Erstausstattung der Schülerbücherei und die Anschaffung von Lego-Robotern für den Unterricht.

Auch das Kollegium wird unterstützt. Um den Kindern wieder zu ermöglichen, den "Europäischen Computerführerschein" zu machen, fördert der Verein eine entsprechende Weiterbildungsmaßnahme für acht Lehrkräfte der Mittelstufe.

Förderverein und Elternbeirat wünschen sich eine engere Zusammenarbeit. So wurde vereinbart, dass der Förderverein bei der Einschulung der Erst- und Fünftklässler im neuen Schuljahr präsent sein soll. Die Schule erwartet 75 Erstklässler und 86 Fünftklässler für das Schuljahr 2019/20. Zur Einschulung soll es auch wieder Schul-T-Shirts und Schul-Pullis mit dem Logo der Gemeinschaftschule geben. Auch hier will sich der Förderverein an der Finanzierung beteiligen. Im Verein selbst gibt es eine Veränderung im Vorstand: Nach sechs Jahren tritt die Kassenführerin Sandra Ungemach aus familiären Gründen vom Amt zurück. Dafür wurde Achim Bott einstimmig als neuer Kassierer gewählt.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.