Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Die pure Entspannung im Stollen

Von
Uta Karen Mempel und ihre Tochter Sanja-Maria sorgten im Heilstollen in Neubulach für eine einzigartige, entspannende Atmosphäre. Foto: Schillaci Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Giuseppe Schillaci

Neubulach. Am Samstagabend hat die Stadt Neubulach zu einem Konzert der besonderen Art, in den Heilstollen, eingeladen – eines ohne laute Musik und lang anhaltende Applause zwischen den Stücken. Pure Entspannung war beim Klangschalenkonzert von Uta Karen Mempel Programm. Dadurch, dass es im Heilstollen, in dem die Töne der Klangschalen sich optimal ausbreiten können, sehr feucht und acht Grad Celsius kalt war, reisten die Besucher mit Schlafsäcken zur ausverkauften Veranstaltung an.

"Für meine Konzerte eignen sich Festhallen nicht. Ich spiele fast ausschließlich in Saunen, Höhlen oder Grotten", erklärte Uta Karen Mempel, deren Tochter Sanja-Maria den Konzertabend mitgestaltete. Die Besucher nahmen auf den Liegen Platz. In den kuschelig warmen Schlafsäcken wurden die Zuhörer – bildlich gesprochen – von einer Vielfalt der Tönen umhüllt.

Eine Gelegenheit, den Alltagsstress bei einer besonderen Atmosphäre abzulegen und sich zu entspannen. Mempel, die stets versucht die vier Grundelemente Feuer, Wasser, Luft und Erde zu verbinden, entführte die Besucher auf eine Reise.

Mutter und Tochter glänzten neben dem Spielen der Klangschalen außerdem mit ihren Stimmen und koordiniertem Gesang.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading