Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Neubulach Da helfen, wo es nötig und sinnvoll ist

Von
Die Vertreter der Vereine freuen sich über die Spenden der Raiffeisenbank. Foto: Rousek Foto: Schwarzwälder-Bote

Neubulach. Sieben Vereine und soziale Institutionen aus der Mitarbeiteraktion, 14 aus dem Marktbereich Calw sowie 13 aus dem Bereich Neubulach konnten sich über stattliche Zuschüsse freuen: Insgesamt 11 654,70 Euro vergab die Raiffeisenbank im Kreis Calw eG an die gemeinnützigen Einrichtungen. "Wir freuen uns, da zu helfen, wo es in unserer Region nötig und sinnvoll ist", bekräftigte Rainer Klumpp, Prokurist und Marktbereichsleiter bei der Raiffeisenbank Kreis Calw. "Mit Ihrem ehrenamtliche Engagement tragen Sie dazu bei, dass sich Menschen hier wohlfühlen und gerne hier leben."

Kluge Investitionen

Im Rahmen einer Aktion konnten Mitarbeiter am Ende des vergangenen Jahres einen Verein oder eine Institution ihrer Wahl vorschlagen. Dann konnten alle Mitarbeiter abstimmen, bis schließlich feststand, auf welche sieben Vereine – die mit den meisten Stimmen – die Spendensumme von insgesamt 5000 Euro aufgeteilt wird. Über den Zuschuss freuen konnten sich der Kindergarten Oberreichenbach, der Diakonieverband Dornahof und Erlacher Höhe, der SV Agenbach, der Förderverein der Karl-Georg-Haldenwang-Schule, der SV Pfrondorf/Minderbach, die Gemeinde Neuweiler sowie der 1. FC Altburg.

Die Spenden werden durch die Aktion "Gewinnsparen" gesammelt. Von jedem gekauften Los fließen 63 Cent in die Unterstützung von gemeinnützigen Einrichtungen. Da kommt einiges zusammen:

Aus dem Marktbereich Calw bekamen 14 Vereine eine Spende. Der Kleintierzüchterverein Oberkollbach, der EC Kreisverband Enz-Nagold, der Förderverein Faustball vom TSV Calw 1848, die Gemeinde Oberreichenbach, die Emil-Molt-Schule Calw, die Stadt- und Jugendkapelle Calw, das Würzbacher Bauerntheater, der Tischtennis-Verein Altburg, der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Stammheim, der Vfl Stammheim, der SV Oberreichenbach, der Waldkindergarten, das Altburger Dance Movement sowie der CVJM Langenbrand. Aus dem Marktbereich Neubulach übergab die Raiffeisenbank einen Scheck an die evangelische Gesamtkirchengemeinde Wart-Ebershardt, die AG Schönes Dorf Mindersbach, den SV Ebhausen 1962, den TV Ebhausen, Abteilung Eisstock, den Gemischten Chor Oberhaugstett, die Square Miners Neubulach, den MGV Frohsinn Neuweiler, den Förderverein der Schule Neubulach, den Reit- und Fahrverein Neubulach, den FC Neuweiler, den SV Agenbach, die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Ebhausen und den TV Ebhausen.

Dass die Vereine die finanzielle Unterstützung sinnvoll einsetzen, davon überzeugten nicht zuletzt einige Vertreter der Spendenempfänger bei kurzen Vorträgen. Die Gemeinschaftsschule Neubulach beispielsweise kaufte von dem Geld drei Lego-Roboter, an denen Siebt- und Achtklässler das Programmieren erlernen können. Der Tischtennis-Verein Altburg investierte in neue Tische, der Vfl Stammheim in zwei Jugendtore. Die Vereine konnten sich über ein seit 2015 neues, digitales Vergabesystem bei der Raiffeisenbank um Unterstützung bewerben. Zweimal im Jahr findet dann die symbolische Spendenübergabe statt. Zur Umrahmung der Feierlichkeiten traten zwei Kinder der Zirkus AG der Waldorfschule Calw unter der Leitung von Carima Banikow auf.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.