Die Beamten behielten den Führerschein ein. (Symbolfoto) Foto: dpa

30-Jähriger kommt mit Wagen nach rechts ab. In Krankenhaus gebracht. Verdacht auf Drogeneinfluss.

Neubulach - Ein 30-jähriger Autofahrer ist am späten Dienstagabend bei einem Unfall nahe Neubulach schwer verletzt worden.

Der 30-Jährige war gegen 22.30 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Neubulach-Liebelsberg und dem Lautenbachhof unterwegs, als er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Verdacht auf Drogeneinfluss

Er stieß gegen mehrere Bäume und kam letztendlich an einem Baum zum Stehen. Durch den Unfall wurde der 30-Jährige schwer verletzt und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise darauf, dass der Autofahrer unter Drogeneinfluss steht. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.