Beim Bochinger Sportgelände befindet sich eine von vielen Möglichkeiten im Stadtgebiet für den Einsatz der neuen technischen Errungenschaft. Foto: Fahrland

Der Technische Ausschuss des Gemeinderats hatte kürzlich die Gelegenheit, den neuen ferngesteuerten Schlegelmulcher der Marke Irus Deltrak 2,5 an der Böschung hinter dem Bochinger Sportplatz in Aktion zu erleben.

Oberndorf - Die Grünflächenpflege stellt mit Steilhängen am Neckarufer, neu erschlossenen Wohn- und Gewerbegebieten sowie Regenrückhaltebecken wachsende Anforderungen an die städtischen Mitarbeiter. Sie hatten für die Vorführung einige Stellen mit hohem Gras und Brennnesseln sowie am steilen Hang im rückwärtigen Bereich stehen lassen, um die Leistungsfähigkeit des Arbeitsgerätes mit Raupenlaufwerk unter Beweis zu stellen.

Werkhofleiter Thomas Jäger erläuterte den Gemeinderäten die technischen Details und Verbrauchswerte. Dank der Mähleistung in der Fläche und an Hängen bis zu 45 Grad Steigung bedeutet die Neuanschaffung eine erhebliche Arbeitserleichterung für die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei und des Werkhofs.

"Schon aus Kostengründen können wir nicht unbegrenzt Personal aufbauen. Gute Mitarbeiter sind ohnehin nicht leicht zu finden", erklärte Bürgermeister Hermann Acker. Ihm seien besonders die Vorteile in puncto Arbeitssicherheit und die Minimierung von Gefahrenquellen für die Mitarbeiter wichtig. Noch dazu erhöhe jede verletzungsbedingte Fehlzeit den Krankenstand und könne aufgrund der Auslastung vom übrigen Personal nur bedingt aufgefangen werden.

Auch Tiefbauamtschefin Romy Bloß ist davon überzeugt, dass die erzielten Erleichterungen beim Mähen die Investition von rund 54 000 Euro wert sind. "Wir haben immer mehr Retentionsbecken zu mähen", nannte sie eine der vielen Anwendungsmöglichkeiten.

Weitere Pluspunkte seien Einsparungen bei der Vergabe an externe Dienstleister sowie zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten des Gerätes. Zwei Mitarbeiter sind in der funkgesteuerten Fernbedienung des Schlegelmulchers geschult worden und haben bereits erste Erfahrungen gesammelt. Ziel sei es, den nässebedingten Rückstand bei den Mäharbeiten schnell aufzuholen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: