Zu gleich zwei Stromausfällen kam es in Bösingen und Umgebung in den vergangenen Wochen. Foto: Schuldt

In Bösingen und Umgebung kam es die vergangenen Wochen zu gleich zwei Stromausfällen. Anwohner sind verunsichert: Waren das Blackouts? Oder sogar Brownouts? Und: Wird das jetzt zur Gewohnheit?

Bösingen - Dagmar Jordan bestätigt die Stromausfälle: "Uns liegt für Sonntag, 19. Juni, eine Störungsmeldung für Bösingen vor. Eintritt der Versorgungsunterbrechung war um 7.30 Uhr, betroffen waren Teile von Bösingen und Epfendorf", erklärt die Pressesprecherin der EnBW Energie Baden-Württemberg. "Ursache war ein Defekt auf einer Erdkabelstrecke."

Auf Strom angewiesen

Sie ergänzt: "Durch Umschaltungen im Stromnetz konnten die Mitarbeiter des Entstördiensts der Netze BW die Versorgung schrittweise wieder herstellen. Um 8.28 Uhr konnten die ersten Betroffenen wieder mit Strom versorgt werden. Um 9.09 hatten dann bis auf wenige Ausnahmen alle wieder Strom. Die Vollversorgung war um 10.17 Uhr erreicht." Mancherorts warteten die Kunden also beinahe drei Stunden auf Strom. Eine lange Zeit, wenn man auf Strom angewiesen ist, um beispielsweise seiner Arbeit nachzugehen.

Versorgung schrittweise wieder hergestellt

Beinahe eine Woche später, am 25. Juni, also am Morgen des Bösinger Dorffestes, kam es in Bösingen erneut zu einer Störung. Betroffen waren laut EnBW Teile von Bösingen, Epfendorf, Dunningen und Villingendorf. Die Versorgungsunterbrechung sei um 8.14 Uhr eingetreten. "Durch Umschaltungen im Stromnetz konnte die Versorgung schrittweise wieder hergestellt werden. Nach zwölf Minuten hatten die ersten Haushalte in Epfendorf wieder Strom. Weitere Zuschaltungen erfolgten nach 29, 38, 63, 70 Minuten. Um 9.47 Uhr war die Vollversorgung wieder erreicht", merkt Jordan an.

Verlegung neuer Erdkabel

Die Pressesprecherin erklärt: "Das Erdkabel, an dem Defekte aufgetreten sind, die zu den Störungen geführt haben, wird derzeit erneuert." Dabei würden von der Umspannstation ›Berg‹ Richtung Epfendorf bis zum Kabelendmast – das ist der Strommast, an dem die Erdkabel in Freileitungen überführt werden – neue Erdkabel verlegt. Das diene der Versorgungssicherheit vor Ort.

Die Netze BW rechnet damit, dass die Erneuerung des Erdkabels in Bösingen vielleicht schon kommende, spätestens aber übernächste Woche abgeschlossen ist. Warum es zu diesem Defekt am Erdkabel kam, könne man nicht sagen. Äußere Einflüsse habe es nicht gegeben.

Bagger- und Vogelschäden kommen immer mal wieder vor

"Für uns ist es sehr bedauerlich, dass unsere Kunden negativ von Einwirkungen auf unser Netz betroffen sind, die nicht unmittelbar im Einflussbereich der Netze BW stehen", so Jordan. Es passiere immer wieder, dass es zu Bagger- oder Vogelschäden komme oder auch Betriebsmitteldefekte auftreten, fügt sie noch hinzu.

Blackout: Bei einem Blackout handelt es sich um einen langanhaltenden, großflächigen Stromausfall.

Brownout: Bei einem Brownout kommt es zu keinem vollständigen Stromausfall, sondern nur zu einer Spannungsabsenkung im Stromnetz (zum Beispiel leuchtet die Glühbirne dann nicht mehr so hell).