Hat in der Pandemie eine fortschrittlichere Arbeitsalternative kennengelernt: Nazan Eckes Foto: imago images/Political-Moments

Im Interview erklärt Moderatorin Nazan Eckes, wie sie durch die Krankheit ihres Vaters gelernt hat, dass sie ihr Leben nicht mehr führen möchte wie bisher.

Stuttgart - TV-Moderatorin Nazan Eckes (45) erzählt, wie sie das Familienleben im Lockdown erlebt hat, warum ihr die Alzheimer-Erkrankung ihres Vaters die Augen ge­öffnet hat und wie es ist, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: