Kita-Leiterin Nadine Welz und Bürgermeister Jens Häußler beim Tag der offenen Tür am neuen Naturkindergarten.Foto: Tröger Foto: Schwarzwälder Bote

Betreuung: Gemeinderat spricht sich dafür aus, für Naturkindergarten aufzustocken / Vorschlag: FSJ-Stelle trotzdem behalten

Seit Kurzem ist der neue Gechinger Naturkindergarten "Eichhörnchen" im Bereich Riederleshalde in Betrieb. Gestartet wurde mit vier Kindern, nach und nach steigt, vor allem nach den Sommerferien, die Anzahl der Kinder, die hier betreut werden. Und ab 2022 wird eine Teilzeitstelle zusätzlich gebraucht. Dafür könnte jedoch eine andere gestrichen werden.

Gechingen. Die Betriebserlaubnis wurde beim Kommunalverband Jugend und Soziales (KVJS) für bis zu 20 Kinder beantragt. In der Verwaltung ging man davon aus, dass ein Mindestpersonalschlüssel von zwei Mitarbeiterinnen plus einer FSJ-Stelle (Freiwilliges soziales Jahr) dafür ausreichend ist.

Allerdings erfolgt die Anrechnung einer FSJ-Stelle ab einer Gruppenstärke von 20 Kindern generell nicht. Heißt in der Konsequenz: Ab 2022 muss eine Teilzeitstelle mit einem Wochenumfang von rund neun Stunden oder etwa 23 Prozent im Haushalt eingeplant werden, die FSJ-Stelle soll dann entfallen.

"Das verschlechtert allerdings den Personalschlüssel von drei auf 2,2 Stellen, entspricht dann aber den gesetzlichen Anforderungen", erklärte Kämmerer Andreas Bastl. Finanziell sei der Aufwand für die Teilzeitstelle etwa gleich groß wie für die Vollzeit-FSJ-Stelle.

Auch Verwaltung hält es für "wünschenswert"

Jan Wentsch stellte den Antrag, die FSJ-Stelle auch in 2022 beizubehalten beziehungsweise wieder anzubieten und auch zu besetzen. Das wäre wünschenswert, "denn in der Betreuung gibt es immer wieder Bedarf". "Das wäre auch aus unserer Sicht wünschenswert, denn durch Corona gibt es mehr Arbeit in den Gruppen", bestätigte Bastl. "Das ist eine gute Idee", stimmte auch Annette Klink-Stürner dem Vorschlag zu. Man einigte sich darauf, das Thema FSJ-Stelle in der Haushaltsplanung 2022 abschließend zu beraten, die neu zu schaffende Teilzeitstelle wurde dagegen einstimmig beschlossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: