Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Michael Ruf, Oberbürgermeister Julian Osswald, die Bürgermeister Bernhard Waidele, Hans-Peter Braun, Sonja Schuchter und Reinhard Schmälzle, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Thomas Krechtler, Britta Böhr und Patrick Schreib, Geschäftsführer der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH (von links). Foto: Nationalparkregion Schwarzwald

Weiterer Posten für Baiersbronns Bürgermeister Michael Ruf: Er ist jetzt Aufsichtsratsvorsitzender der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH.

Baiersbronn/Sachbachwalden - Der Aufsichtsrat der Nationalparkregion Schwarzwald GmbH war zu seiner ersten Sitzung im Rathaus Sasbachwalden zusammengekommen. Dabei wählte das neue Gremium seinen Aufsichtsratsvorsitzenden sowie dessen Stellvertreter und plante die strategische Weiterentwicklung der Region. Darüber informiert die Nationalparkregion Schwarzwald GmbH in einer Mitteilung.

Ziel: Destination stärken

"Ich freue mich darauf, in meiner neuen Funktion gemeinsam mit allen Beteiligten unsere Region mit viel Engagement weiter voranzubringen. Unser Ziel ist es, die Nationalparkregion Schwarzwald als Destination für Einheimische und Touristen zu stärken", wird Ruf in der Mitteilung zitiert. Die Region halte zusammen. "Wir freuen uns darauf, zukünftig noch weiter zusammenzuwachsen." Sein Stellvertreter, Thomas Krechtler, Bürgermeister in Lautenbach, dankte ebenfalls allen Anwesenden für das Vertrauen und das große Engagement aller beteiligten Orte.