Deutsche Nationalelf quartiert sich während der EM 2012 wohl in Warschau, Krakau oder Danzig ein.

Frankfurt/Main - Bei der Suche nach einem Quartier für die Fußball-EM 2012 geht die Tendenz der deutschen Nationalmannschaft Richtung Polen. Dies erklärte DFB-Sprecher Harald Stenger am Donnerstag. „Warschau, Krakau oder Danzig. Es gibt aber auch eine Option in der Ukraine. Eine Entscheidung ist noch nicht gefallen“, sagte er.

Nach Angaben der polnischen Nachrichtenagentur PAP hat eine Abordnung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zuletzt zwei Tage lang die Sport- und Hotel-Einrichtungen in Danzig besucht. Die EM-Endrunde im kommenden Jahr findet in Polen und der Ukraine statt.

Auch andere Länder sind interessiert

Manager Oliver Bierhoff und auch die Trainer um Joachim Löw haben schon mehrere Quartiere begutachtet. Interesse an einem Quartier an der polnischen Ostsee-Küste haben auch Frankreich, die Türkei, Spanien, die Niederlande und Schweden.

Nach dem Bundesliga-Finale am 5. Mai wird es für die DFB-Auswahl zunächst ein Regenerations-Trainingslager mit den Familien der Spieler in Südeuropa geben, bevor die eigentliche Vorbereitung in Südtirol, Schweiz oder Österreich beginnt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: