Eine fehlende Ampel auf der B 296 hätte beinahe zu einem Unfall geführt. (Symbolfoto) Foto: Ronald Rampsch – stock.adobe.com

Auf der B 296 nahe Oberreichenbach ist es am späten Mittwochabend aufgrund einer fehlenden Ampel beinahe zu einem Unfall gekommen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Wie es im Polizeibericht heißt, waren gegen 21 Uhr zwei Verkehrsteilnehmer auf der B 296 unterwegs und fuhren mi tihrem Fahrzeugen im Baustellenbereich zur Abzweigung nach Hirsau aufeinander zu. Einem der beiden Fahrer zufolge soll es dabei beinahe zu einem Unfall im Bereich der einspurigen Fahrbahn gekommen sein.

Im Rahmen der polizeilichen Überprüfung staunten die eingesetzten Beamten nicht schlecht: Sie fanden die Ampel, die in Fahrtrichtung Bad Hirsau gestanden hatte, hinter einer Leitplanke liegend. Die Ampel wurde daraufhin von den Polizisten wieder aufgestellt, sodass eine weitere Gefährdung des Verkehrs ausgeschlossen werden konnte.

Das Polizeirevier Calw hat die Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet Zeugen des Geschehens, insbesondere den bereits gefährdeten Fahrer des von Calw nach Oberreichenbach fahrenden Fahrzeugs, sich unter der Telefonnnummer 07051/161-3511 zu melden.