Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold VHS verlegt Kurse jetzt ins Netz

Von
So sah es am Dienstag an den Bildschirmen der Teilnehmer bei der Online-Dienstbesprechung der VHS aus. Foto: VHS

Nagold - Die erzwungene Unterbrechung ihres analogen Kursbetriebs begreift die Volkshochschule als Chance, so viel wie möglich ihres Programms auf Online-Formate umzustellen. Die ersten Online-Angebote sind bereits angelaufen. Nach den Osterfeiertagen beginnen zahlreiche weitere Kurse im Netz. Das neue digitale Programm wird zukünftig unter dem Namen "VHS Nagoldigital" geführt.

Wie den Schulen und Universitäten ist auch den Volkshochschulen der Kursbetrieb durch die Landesverordnung untersagt – allerdings nicht der digitale, der es den Teilnehmenden ermöglicht, von zuhause aus am Computer, Laptop, Smartphone oder auf dem Tablet einen Kurs zu besuchen. "Da momentan nicht abzusehen ist, wie lange diese Zwangsunterbrechung noch dauern wird, haben wir uns dazu entschlossen, nicht einfach abzuwarten und auf bessere Zeiten zu hoffen", sagt VHS-Leiter Mario Gotterbarm. Die Umstellung auf digitale Formate wie Webinare, Online-Vorträge und Videotutorials sei in vollem Gange. So kommen nun zahlreiche neue Einzelveranstaltungen ins Programm. Und bereits angelaufene Kurse werden ins Netz verlegt.

Natürlich ist die Umstellung für alle Beteiligten eine große Herausforderung. "Auch wir lernen momentan täglich dazu", sagt Gotterbarm. Mittlerweile finden sämtliche Dienstbesprechungen online statt, da man im Schichtbetrieb arbeite, und jeden Tag gelinge das besser. "Es ist gerade ein kollektiver Lernprozess ins Rollen gekommen, bei uns, bei unseren Teilnehmenden, bei unseren Dozentinnen und Dozenten."

Wird ein laufender Kurs digital fortgeführt, so werden alle Teilnehmer entweder von ihrem Dozierenden oder der Geschäftsstelle informiert. Einzelne Kurse sind bereits umgestellt, so etwa die Yoga-Kurse von Claudia Keck Lopez und die Faszienkurse von Ute Sternhuber. "Wir bauen darauf, dass unsere Teilnehmenden ihre Kurse online fortführen und ihren vertrauten Lehrkräften treu bleiben", so der VHS-Chef. Doch auch den Neueinstieg in digital fortgesetzte Kurse will die VHS ermöglichen.

Hundert Interessierte haben sich mit virtuellem Kursraum vertraut gemacht

Manche Ältere sind vielleicht nicht so vertraut mit der digitalen Welt. Die Volkshochschule bietet daher seit vergangener Woche kostenlos Einführungen in den Umgang mit Zoom an – "Erste Schritte mit Zoom", so heißt nämlich die Plattform, über die zukünftig ein Großteil der Kurse laufen wird. Etwa hundert Interessierte haben diese Einführung bereits besucht und sich mit einem virtuellen Kursraum vertraut gemacht. Weitere Einführungen werden angeboten. Zudem ist ab sofort von 10 bis 11 Uhr eine telefonische Beratung möglich, Fragen können auch per Mail gestellt werden an die E-Mail-Adresse info@vhs-nagold.de. Gerade weil es so leicht anzuwenden ist und stabil läuft, habe man sich, wie andere Volkshochschulen auch, für Zoom entschieden.

An diesem Samstag backt zum Beispiel Herbert Hug ab 14 Uhr Ostergebäck online – Anmeldungen zu diesem Backkurs können ab sofort entgegengenommen werden. Gotterbarm ist begeistert von der spontanen Bereitschaft vieler Lehrenden, sich auch kurzfristig auf die neuen Formate einzulassen. "Jetzt geht es nicht um Perfektionismus, sondern um Pragmatismus und Experimentierfreudigkeit."

Siegfried Kuhlbrodt will seine Mal- und Zeichenkurse multimedial fortsetzen: direkt nach den Osterfeiertagen wird er seine Teilnehmenden über seinen Blog betreuen, um nach den Osterferien erste Versuche mit Zoom-Meetings zu wagen. Schüler der Jugendkunstschule erhalten in den Osterferien kreative Impulse in kurzen Filmen. Nach Ostern setzt Anna Kwiring ihre Pilates-Kurse "Power Workout" und "Fit und gesund" digital fort, Alexandra Nagel bietet "Ganzkörperfitness mit Beckenboden at home" an.

Online-Kurse auch für Kinder

Im Sprachenbereich, der sich besonders für digitale Formate eignet, wird die VHS bald alle Kurse umstellen. Das heißt, die Mehrzahl der Kurse, die im Februar 2019 mit dem Semesterbeginn angefangen hat, soll nach den Osterferien wieder fortgeführt werden. So bietet Maria-Aparecida Nowotny ab dem 14. und 15. April ihre Englisch-Kurse online an, darunter auch der Kurs "English for Children" (ab vier Jahren). Mit Spielen und Liedern können Kinder dabei ohne Leistungsdruck die englische Sprache kennenlernen – ausnahmsweise sind die Eltern bei diesem Online-Kurs mit dabei, jedoch nur, um zu schauen, dass die Technik funktioniert.

Im Sprachbereich sind die Kurse neu angelegt, das heißt, die Teilnehmenden müssen sich für diese Online-Kurse neu anmelden. Doch auch bei allen anderen Formaten stehe es den Teilnehmenden natürlich frei, die digitale Alternative zu wählen und sich auf die neue Erfahrung des Online-Lernens in Live-Meetings einzulassen. Mario Gotterbarm ist optimistisch: "Schwimmkurse sind online nicht denkbar. Fast alles andere kann in virtuellen Räumen sehr gut funktionieren."

Den zahlreichen Teilnehmenden der Integrationskurse und der Berufssprachkurse können als Überbrückung, gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), webbasierte Angebote gemacht werden, mit denen der Lernfortschritt gefestigt werden soll. Die Volkshochschule hat für alle laufenden Integrationskurse Anträge auf Förderung von sogenannten Online-Tutorien beantragt – und kann auch dabei auf die Zusage ihrer erfahrenen Lehrkräfte bauen, beim Online-Unterricht als Kurs-Tutor aktiv zu sein.

Das Programm VHS Nagoldigital findet man auf der Homepage der Volkshochschule.

Telefonische Beratung bei technischen Fragen gibt es unter 07452/93150, montags bis freitags, 10 bis 11 Uhr oder mit einer kurzen Beschreibung des Problems beziehungsweise der Frage per E-Mail an: info@vhs-nagold.de

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.