Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Umfangreiche Arbeiten in Vollmaringen

Von
Das Versorgungsnetz in Vollmaringen wird auf den neuesten Stand gebracht. Foto: Netze BW

Nagold-Vollmaringen - Die Versorgungsleitungen in Nagold-Vollmaringen werden schrittweise ausgebaut und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Koordinierung dieser umfangreichen Baumaßnahmen ist eine große Herausforderung für die Planer und Projektierer. Das schließt auch die notwendigen Eingriffe in den Verkehr mit ein, die mit der Kommune abgestimmt und vom Landratsamt genehmigt wurden.

Neben Ausbau und Sanierung der Strom-, Gas- und Wasserleitungen, werden Gebäude neu an die Versorgungsnetze angeschlossen, Straßenbeleuchtungskabel ausgetauscht und Microrohrverbünde in die Erde gelegt, in die später Glasfaserkabel eingeblasen werden können.

Gebäude werden neu an Versorgungsnetze angeschlossen

Daniel Steinrode, Ortsvorsteher von Vollmaringen, sieht durchaus die Belastung für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer, aber er betont: "Von den modernen Versorgungsleitungen, neuen Hausanschlüssen, der Vorbereitung auf die Breitbandversorgung und dem Wegfall von Freileitungen profitiert doch letztendlich der ganze Ort. Wir sind froh, dass die Netze BW in die Infrastruktur Vollmaringen investiert und dadurch unseren Ort aufwertet", so Daniel Steinrode.

Insbesondere das Verlegen der Microrohrverbünde in die Erde ermöglicht zukünftig einen direkten Anschluss der Haushalte über Glasfaser an das Internet, was eine absolute Zukunftstechnologie sei, so Steinrode weiter.

Maßnahmen sollen bis Mitte Oktober abgeschlossen sein

Alle Baubeteiligten bitten um Verständnis für die baubedingten Beeinträchtigungen. "Nun werden noch letzte Arbeiten im Breiteweg und der Schwarzwaldstraße durchgeführt. Wenn dabei alles planmäßig verläuft, können wir dann diese Maßnahmen Mitte Oktober abschließen. Für dieses Jahr sind dann in Vollmaringen keine weiteren Baumaßnahmen von uns mehr vorgesehen", versichert Jochen Reich, Teamleiter Baukoordination der Netze BW.

Die Verlegung der neuen Gasleitungen in der Göttelfinger Straße, von der Einmündung der Hochdorfer Straße bis zum Ortsausgang Richtung Göttelfingen erfolgt voraussichtlich erst Mitte kommenden Jahres.

Die Haushalte, die ihr Interesse an einem Gashausanschluss bekundet haben, werden rechtzeitig über den Start der Arbeiten informiert. Beim Verlegen der Gas-Hausanschlüsse können dann auch gleich die Strom-Hausanschlüsse auf die Versorgung über Erdkabel umgestellt werden.

Für Fragen rund um die Erdgasversorgung stehen die Mitarbeiter der Netze BW im Kompetenzzentrum Herrenberg den Bürger unter der Telefonnummer 07032/13560 oder E-Mail: anschlussservice-swn@netze-bw.de zur Verfügung.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.