Die Kleidung spielt bei den Tänzern eine wichtige Rolle.Foto: Dittmann Foto: Schwarzwälder Bote

Mein Verein: "Saltango" aus Nagold verliert in Pandemie keine Mitglieder / Zehnter Geburtstag soll nachgeholt werden

Nagold. Corona hat auch das Vereinsleben weitestgehend lahmgelegt. Hauptversammlungen als Präsenzsitzungen dürfen derzeit nicht stattfinden. Aber wie steht es um die Vereine? In unserer Serie "Mein Verein" ziehen Vorsitzende in einem Interview Bilanz eines außergewöhnlichen Jahres 2020 und blicken auf die Zeit nach Corona. Heute mit uns im Gespräch: Klaus-Jörg Dittmann, seit 2015 Vorsitzender von Saltango.

Wie hat sich Corona auf Ihr Vereinsleben ausgewirkt?

Es gab kein Training in der Gruppe. Teilweise war Privatunterricht mit unseren Tanzlehrern möglich. Online Training haben wir probiert, hat sich aber nicht bewährt. Dennoch haben wir unsere Mitgliederversammlung mit Erfolg online durchgeführt.

Wie hat sich die Mitgliederzahl entwickelt?

Die Mitgliederzahl ist mit 110 nahezu konstant geblieben. Ich hoffe, dass es auch so bleibt, wenn wir den Übungsbetrieb wieder aufnehmen.

Was wollen Sie als Vorsitzender als erstes nach der Krise anpacken?

Unser Lehrer-Ehepaar Milton und Romina haben die Stadion-Gaststätte übernommen, die jetzt "El Campo" heißt. Dort werden für den Verein die Trainingseinheiten und Tanzveranstaltungen stattfinden. Wir werden gemeinsam das Kursangebot im Verein erweitern für Tango Argentino und Salsa Anfänger.

Was waren die Höhepunkte ihres Vereinslebens in 2020?

Eine gemeinsame Grillparty im Juni. Leider keine einzige der geplanten Tanzveranstaltungen.

Was sind die wichtigsten Projekte 2021?

Das Nachholen der in 2020 ausgefallenen Veranstaltungen. Das zehnjährige Jubiläum des Vereins soll endlich stattfinden.

Und was wird die größte Herausforderung für Ihren Verein in diesen Zeiten sein?

Mit den Mitgliedern in Kontakt bleiben. Dazu war online sehr hilfreich. Den Neubeginn des Übungsbetriebes unter den gegebenen Randbedingungen zu gestalten.

Werden Sie bei der nächsten Hauptversammlung wieder als Vorsitzender kandidieren?

Ja, mir macht die Aufgabe Spaß. Sollte sich jemand finden, der die Aufgabe übernehmen will, werde ich sie/ihn nach Kräften unterstützen.

n  Vereinszweck:

Der Verein ist eine Organisation für Menschen im Raum Nagold und Umgebung, die sich für argentinische und lateinamerikanische Kultur in Tanz und Sport, Musik, Kunst und Literatur interessieren.

n  Vereinsgründung:

7. Dezember 2009

n  Abteilungen:

Tango Nagold, Salsa Horb, Tango Althengstett

n Vorsitzender:

Klaus-Jörg Dittmann, Stefan Kehrt

n Mitglieder des Vorstands:

Birgit Dittmann, Sylke Wiegers

n Wichtigstes Zukunftsprojekt: Open Air Tanzveranstaltungen auf dem Longwy Platz, Black Forest Latin Days, Black Forest Kizomba Days, Tango Milonga del 900

n Homepage:

www.Saltango.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: