Für besonderes Engagement wurden am OHG Schüler mit dem Sozialpreis ausgezeichnet. Foto: Börries Foto: Schwarzwälder Bote

Auszeichnung: Am letzten Schultag werden am Otto-Hahn-Gymnasium die Sozialpreise verliehen

Am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) wurde am letzten Schultag über all das Gute geredet, das Schüler im vergangenen Schuljahr für die Schulgemeinschaft geleistet haben.

Nagold. Viele Schüler stärkten das Miteinander an der Schule durch ihre Hilfsbereitschaft, besonders auch gegenüber schwächeren Schülern. Andere trugen Mitverantwortung bei größeren Veranstaltungen oder bei der Mitarbeit im alltäglichen Geschäft der Schülermitverwaltung (SMV).

Zivilcourage und Einsatz wurden mit einem Sozialpreis belohnt. Den Sozialpreis für die Oberstufe erhielt Levin Schaible (KS1). Er setzte sich als Schülersprecher in der SMV ein. Sein besonderer Verdienst liegt in der Entwicklung einer neuen Satzung mit mehr Mitspracherecht für die Schüler. Er unterstütze auch die Planungsgruppe für den Umbau der Schule. Außerdem ist er dabei die Schülerzeitung "Viadukt" wiederzubeleben.

Wissen und Engagement sind gleich wichtig.

Auch Till Köbele (KS1) wurde mit einem Sozialpreis ausgezeichnet. Er brachte sich engagiert in die SMV ein und hatte immer wieder eine gute Lösung für anstehende Probleme parat. Für die Unterstufe setzte sich in besonderem Maße Lennox Waidelich (Klasse 7) ein. Ihm lag neben aller Arbeit, die er als Unterstufen- und Klassensprecher hatte, Ordnung und Sauberkeit an der Schule sehr am Herzen. Dafür bekam er den Sozialpreis der Unterstufe.

In diesem Jahr gingen weitere Sozialpreise an die Schüler und Lehrer, die sich beim Sponsorenlauf engagiert haben, bei dem die beträchtliche Spendensumme von 28 000 Euro erlaufen wurde. Tamara Pirslin (Klasse 10), Aaron Golzinger (Klasse 9), Daniel Ghasemi und Moritz Sachsenheimer (beide Klasse 8) machten sich im Auftrag der SMV besonders um die Organisation des Spendenlaufes verdient.

Dass am Tag der Zeugnisvergabe auch die Sozialpreise verliehen werden, passt zum Leitbild des OHG, den Menschen stärken und die Sachen klären. Die Zeugnisse geben wieder, was der Einzelne in Sachen Lernstoff gelernt und geleistet hat. Der Sozialpreis zeigt, dass nicht nur das Wissen, sondern auch die Fähigkeit sich in einer Gemeinschaft positiv zu engagieren, Menschen stärkt und fördert.

Über all das Gute bei der Sozialpreisverleihung zu reden lohnt sich, als Anreiz zur Nachahmung, aber auch um zu zeigen, dass soziales Engagement gewürdigt wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: