Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Ortsvorsteher Schmid: Der VfL Hochdorf ist auf einem guten Weg

Von
Die Geehrten beim VfL Hochdorf. Foto: Geisel Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Jacqueline Geisel

Nagold-Hochdorf. Fünfmal Hände heben, schon hat der VfL Hochdorf zwei neue und vier wiedergewählte Vorstandsmitglieder. Ein vakanter Posten konnte dabei besetzt werden.

Zahlreiche Mitglieder drängten sich im Hochdorfer Sportheim, um der jährlichen Hauptversammlung beizuwohnen. Auf der Tagesordnung waren unter anderem Neu- und Wiederwahlen zu finden. Dabei konnte der seit zwei Jahren vakante Posten des Referenten für die Öffentlichkeitsarbeit mit Robert Schwerdtner neu besetzt werden. Die Ämter von Liegenschaftsreferent und Vorstand Faustball bleiben allerdings vakant.

Darüber hinaus wurden Paul Huber als Vorstand Leichtathletik und Jochen Walz als Referent Wirtschaftsbetrieb einstimmig wiedergewählt. Marco Gack übergab sein Amt als Vorstand Fußball an Enzo Cicero. Detlev Klußmann und Christa Widmann bleiben dem Verein als Kassenprüfer erhalten.

Unter den Geehrten fanden sich sowohl langjährige Funktionäre als auch Mitglieder. Für 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit beim VfL wurden Jochen Walz, Jürgen Litschko, Hans-Peter Müller, Thomas Straub und Ulrich Platz ausgezeichnet. Tanja Hübner, Beate Haizmann, Detlev Klußmann, Sabine Katz und Sven Katz erhielten eine Ehrung für zehn Jahre in ehrenamtlicher Funktion. Auf 50 Jahre VfL-Mitgliedschaft blicken Dieter Saile und Helene Weitbrecht zurück. Heiderose Müller, Dieter Nonnenmacher, Ute Reinhardt, Martin Straub sowie Rainer Vogt gehören dem Verein 40 Jahre an. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Simone Löffler, Herbert Müller, Thomas Rauser, Peter Schmid, Else Waas, Andrea Walz und Rosa Walz geehrt.

Im Fußballbereich, das berichtete Abteilungsleiter Sascha Renz, sind derzeit zwei aktive Mannschaften, eine AH-Mannschaft und neun Jugendmannschaften in einer Spielgemeinschaft mit Vollmaringen gemeldet. Besonders die E-Jugend konnte bei der Hallenbezirksmeisterschaft in Tumlingen im Dezember mit dem zweiten Platz einen großen Erfolg erzielen. Die restlichen Mannschaften bewegen sich im Mittelfeld ihrer jeweiligen Ligen.

Ein Problem ist der jüngst durch ein Auto verwüstete Sportplatz. Derzeit sind die Fußballer auf der Suche nach einer Alternative, bis der eigene Platz wieder bespielbar ist.

Der Wettkampfsport im Leichtathletikbereich sei rückläufig, so Abteilungsleiter Paul Huber. Dafür legten 17 Personen das goldene Sportabzeichen ab, 13 das silberne und vier das bronzene.

Angebot der Turner wird rege angenommen

Die Herrenmannschaft der Faustballer steht derzeit auf Platz drei. Bei den Turnern wird das gesamte Angebot von Kinder- bis Seniorenturnen rege in Anspruch genommen, so Huber. Ortsvorsteher Bruno Schmid bedankte sich beim größten Verein im Ort für die gute Jugendarbeit. Außerdem freue er sich, dass der Verein nach der Vorstandskrise vor zwei Jahren, bei der erst in einer außerordentlichen Hauptversammlung eine Vereinsführung gefunden werden konnte, wieder auf einem guten Weg sei.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading