Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Ohne Worte: Biagio Schilliró im Interview

Von
Wie reden Italiener? Foto: Thomas Fritsch

Nagold - Immer lachend, quirlig in Bewegung, schelmisch über seine Brille schielend und vor allem mit reichlich Redefluss - so kennt man den Mann aus Avola (Sizilien) in Nagold schon eine gefühlte Ewigkeit.

Sein richtiger Name, den die meisten Gäste seiner kleinen Ostaria in der Querstraße, nicht wirklich kennen, ist Biagio Schilliró.

Seit dem Winter des Jahres 1964 ist die Schwarzwaldstadt sein Zuhause. In den 54 Jahren ist sein Bekanntheitsgrad enorm gestiegen. Aus dem talentierten Staubsaugerverkäufer von einst wurde schon bald ein Gastronom.

Kochen war schon immer seine Leidenschaft und liegt wohl auch in seinen Genen, denn schon sein Großvater betrieb eine Ostaria in der Provinz Catania.

Die Idee hochwertige, italienische Lebensmittel an den Mann zu bringen, startete 1986 in der ehemaligen Bäckerei Stottele. Immer mehr Kunden besuchten das kleine spezielle Geschäft, fühlten sich wohl, probierten. Aus der Häppchenstube der Spezialitäten entwickelte sich ganz langsam ein Restaurant, Das ist jetzt fast 25 Jahre her. 

Inzwischen ist Gino aus Nagold nicht mehr wegzudenken, das italienische Kleinod mit Olivenbäumen vor der Tür, Menüs mit Produkten von der Insel und einem ganz kostbaren Original. Gino: "Made in Sizilien".

Steckbrief:

geboren am 12. Oktober 1955 in Avola (Sizilien) 

authentischer Gastwirt in Nagold

verkörpert die italienische Lebensart

Motto: "Habe Spaß und Freude am Leben"

Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.