Der stellvertretende Schulleiter Peter Reichhuber begrüßte die neue Schulleiterin Ilona-Maria Cwik-Lorz an der Annemarie-Lindner-Schule Nagold. Foto: Wehleit Foto: Schwarzwälder-Bote

Nagolder Annemarie-Lindner-Schule hat eine neue Schulleiterin

Nagold (fr). Die Annemarie-Lindner-Schule im Berufsschulzentrum Nagold hat nach dem Weggang der langjährigen Rektorin Regine Michel nun eine neue Schulleiterin. Dieser Tage bekam Ilona-Maria Cwik-Lorz das Bestellungsschreiben als neue Schulleiterin der Annemarie-Lindner-Schule (ALS) überreicht.

Der stellvertretende Schulleiter Peter Reichhuber begrüßte die anwesenden Vertreter des Regierungspräsidiums, die leitende Regierungsschuldirektorin Katrin Höninger und ihre Stellvertreterin Sandra Lochmann, sowie das Lehrerkollegium und hieß die neue Schulleiterin willkommen. Er ging auf die große Vielfalt der ALS ein und stellte, mit Bezug auf das Leitbild der Schule, seine Hoffnung heraus, dass Ilona-Maria Cwik-Lorz recht schnell neue Beziehungen aufbauen und alle sich ihr stellenden Herausforderungen bewältigen werde. Schweren Herzens werde er nun sein zweites Arbeitszimmer abgeben, versicherte aber, dass es aufgeräumt und bereit zur Übernahme sei. Zum Abschluss seiner Rede übergab er der neuen Schulleiterin symbolisch ihr ALS-Namensschild.

Daraufhin erfolgte die Übergabe des Bestellungsschreibens durch Katrin Höninger. Sie verwies darauf, dass die "große" feierliche Einführung der neuen Schulleiterin am Anfang des nächsten Schuljahres stattfinden werde und zeigte sich überdies sehr glücklich darüber, dass man in sehr kurzer Zeit die vakante Schulleiterstelle an der ALS besetzen konnte.

Im Anschluss an die Übergabe des Bestellungsschreibens trat Ilona-Maria Cwik-Lorz selbst ans Rednerpult und bedankte sich zunächst für die einleitenden Worte. Sie drückte aus, dass dies ein besonderer Tag für sie sei und dass sie sich sehr auf die anspruchsvolle Aufgabe freue. Nach einem Lob an Peter Reichhuber und Jutta Wiesner, die in den vergangenen Monaten sehr gut mit der schwierigen Situation umgegangen seien, betonte sie nochmals ihre Vorfreude auf das Kennenlernen des neuen Kollegiums und der Schüler und stellte, damit die Kollegen schon mal etwas über sie erfahren konnten, kurz ihren bisherigen Lebensweg dar.

Danach gratulierte ihr Elke Götz im Namen des örtlichen Personalrates und des gesamten Kollegiums zur Bestellung an die ALS. Götz bedankte sich auch nochmals bei Katrin Höninger und Sandra Lochmann für die "wirklich rasante" Neubesetzung der Schulleiterstelle. Zum Abschluss der Veranstaltung eröffnete Jutta Wiesner das Buffet, das von Schülerinnen der Jahrgangsstufe 1 des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und der Zweijährigen Berufsfachschule betreut wurde.