Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Lernbrücken am BSZ erfolgreich gestartet

Von
Schüler nutzen das Angebot ihren "Corona-bedingten" Lernnachholbedarf zu reduzieren. Foto: BSZ Foto: Schwarzwälder Bote

Nagold. Am Berufsschulzentrum (BSZ) Nagold haben am Montag vier Lernbrücken mit insgesamt 60 Schülern begonnen.

Ziel ist, den Schülern ein Angebot zu machen, das sie unterstützt, ihren "Corona-bedingten" Lernnachholbedarf aus dem vergangenen Schuljahr zu reduzieren und sich für den Start ins neue Schuljahr gut vorzubereiten. Die Schüler haben sich entweder auf Empfehlung der Klassenlehrkräfte oder aus eigenem Interesse, aber immer grundsätzlich freiwillig für die Teilnahme entschieden.

An der Rolf-Benz-Schule werden insgesamt drei Lernbrücken für die Schüler aller Zweijährigen Berufsfachschulen und die Berufskollegs am Berufsschulzentrum Nagold und für die Eingangsklasse und die Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasium durchgeführt. Die Annemarie-Lindner-Schule gestaltet eine Lernbrücke für die Schüler der Eingangsklasse sowie der Jahrgangsstufe 1 ihres Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasiums.

Elf Lehrer aus drei Schulen

Unterrichtet werden die Fächer Englisch, Deutsch und Mathematik und im beruflichen Gymnasium zusätzlich die Profilfächer.

Für die Gestaltung der Lernbrücken haben sich insgesamt elf Lehrer aus allen drei Schulen bereit erklärt. Sie erhalten dafür entweder eine Aufwandsvergütung oder einen früheren Einstellungstermin. Besonderer Anspruch und Herausforderung bei den Lernbrücken ist, auf den individuellen Wissens- und Kenntnisstand der einzelnen Schüler einzugehen. Durch ihre Vorbereitung und Unterrichtsgestaltung haben die beteiligten Lehrkräfte sich hierauf gut eingestellt.

Die Schüler der Berufskollegs haben sich am Ende der ersten Woche sogar für eine Verlängerung ihrer Lernbrücke in der nächsten Woche eingesetzt, die die Schulleitungen und die Lehrkräfte gerne ermöglicht haben.

Auch für Schüler der Abschlussklasse der Straßenwärter wird an der Rolf-Benz-Schule in der letzten Ferienwoche eine zusätzliche Vorbereitung auf die Berufsschulabschlussprüfung von insgesamt fünf Lehrer angeboten.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.