Neue Kreativangebote hat die JKS vorbereitet. Foto: JKS Foto: Schwarzwälder Bote

Familien: Jugendkunstschule hat ab Mai neue Online-Angebote

Nagold. Die Entwicklung der Pandemie und die daraus resultierenden Maßnahmen bestimmen weiterhin das gesellschaftliche Leben. Daher bleibt es auch bei der Schließung der Jugendkunstschule Oberes Nagoldtal für den Präsenzunterricht. Aktuell gibt es noch keine Perspektive, wann der analoge Kursbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Während der Schließzeiten hielt das Team der Jugendkunstschule den kreativen Kontakt zu den Familien mit Tutorials und Kreativpäckchen aufrecht. Im Mai kommt ein weiteres Modul dazu. War die Jugendkunstschule bisher nur in einzelnen Workshops im Online-Modus aktiv, so sind für Mai Kurzkurse online geplant, die sich an die verschiedenen Altersgruppen richten, die auch sonst in die Jahreskurse der Jugendkunstschule kommen.

Mit diesem aktuellen Online-Format soll den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zum gemeinsamen kreativen Arbeiten eröffnet werden. Die Fachdozentinnen haben für die drei Termine ein Programm ausgearbeitet. Für die Kinder der künstlerischen Frühförderung im Kindergartenalter besteht das Angebot, kleine Pocketgärten selbst fantasievoll anlegen zu können.

Künstlerische Landschaften mit Karton

Kinder im Grundschulalter können die vielfältigen Möglichkeiten der Hinterglasmalerei kennenlernen. Unter dem Thema "Im Mondlicht" werden Kids ab zehn Jahren künstlerische Landschaften mit Karton und anderen Materialien gestalten, und um surrealistische Techniken (Malerei und Collage) im Stile von Salvadore Dali geht es im Kurzkurs für Jugendliche ab 13 Jahren.

Anmeldung und weitere Informationen unter Telefon 07452/93150 und info@vhs-nagold.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: