Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Gegen den Corona-Blues

Von
Die Rheuma-Liga zeigt jetzt auf ihrer Homepage Übungen, die zuhause nachgemacht werden können.Foto: Rheuma-Liga Foto: Schwarzwälder Bote

Nagold/Bruchsal. Beraten, Begegnen und Bewegen – drei "B" kennzeichnen normalerweise das Angebot, das die Rheuma-Liga Baden-Württemberg in Nagold zur Verfügung stellt. Angesichts der aktuellen Corona-Situation ist die unmittelbare Begegnung aber nicht mehr möglich, und die Beratung erfolgt nur noch per Telefon und E-Mail. Das Bewegungsprogramm in Nagold muss derzeit ebenfalls ausfallen. "Das kann für die Betroffenen dramatische Folgen haben: Gelenke werden steif", heißt es in einer Pressemitteilung der Gruppe.

Hiergegen bietet die Website der Rheuma-Liga ein Ersatzprogramm an für das private "Fitnessstudio" im heimischen Wohnzimmer. "Gezielte Bewegung ist gerade für Rheuma-Kranke ein wichtiges Element der Linderung und fürs Wohlbefinden", sagt Siegfried Hofmann, Geschäftsführer der Rheuma-Liga Baden-Württemberg. Deswegen sei es wichtig, dass die Betroffenen regelmäßig ihre Übungen machen könnten.

Auf der Website der Selbsthilfeorganisation gibt es unter "Bewegungsübungen" Anleitungen mit jeweils einem kurzen Film zu jeder Übung, die man sehr gut zu Hause nachmachen könne. Diese einfachen, aber hilfreichen Übungen können aber auch von allen anderen genutzt werden, die in den eigenen vier Wänden etwas für ihre körperliche Fitness tun wollen. "Sie sind allgemein zugänglich", sagt Hofmann "und helfen gegen den Corona-Blues".

Die Übungen findet man auf der Website bewegung.rheuma-liga-bw.de

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.