Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Evi, das Topmodel auf vier Pfoten

Von
Evi vom Schexhof, ein Berner Sennenhund, den Doris Braun aus Vollmaringen oft fotografiert und gelegentlich vor den Karren spannt.Foto: Doris Braun Foto: Schwarzwälder Bote

Das Hobby von Doris Braun ist das Fotografieren von Hunden. Gerade hat die Vollmaringerin alle Bilder für den Kalender eines internationalen Verlages fertiggestellt.

Nagold-Vollmaringen. Evi vom Schexhof hat sich zu einem Traumfotomodel entwickelt. Wenn die anderen keine Lust mehr haben – Evi will immer. Doris Braun auch. Doris Braun fotografiert seit 15 Jahren Hunde, vornehmlich Berner Senner, um die Schönheit der Rasse zur Geltung zu bringen, wie sie sagt. Fotomodelle sind ihre eigenen Hunde. Davon hat sie fünf. Mokka, eine Hündin der Rasse Lagotto Romagnolo und vier Berner Senner – Ike, Lessika, Basko und eben Evi.

Dass die 62-Jährige aus Vollmaringen gerade "im Flow" ist, wie sie erzählt, also gerade einen enormen Motivationsschub hat, liegt eben am Fotografieren. Sie liefert ihre Bilder an einen Verlag in Melksham im Südwesten Englands: Avonside Publishing. Und sie ist eine der wenigen Fotografinnen, die Bilder für den gesamten Kalender liefert, von Januar bis Dezember und das Titelblatt des "Bernese Mountain Dog Calender", 13 Fotos mit dem Vermerk "© DORIS BRAUN" am Rand.

Avonside Publishing hat sich auf Kalender spezialisiert und verkauft sie weltweit. Es gibt sie unter anderem zu den Themen Wildtiere, Autos, Girls, Reisen, Kunst, Blumen, Englische Gärten, 134 Themen insgesamt, darunter zahlreiche Hunderassen, von Afghane über Berner Senner bis Yorkshire Terrier.

Den Job hat sie von ihrem Vorgänger Bernd Günter, einem Professor für Betriebswirtschaft im Ruhestand, übernommen. Günter hat ein Buch über den "Berner Sennenhund" geschrieben und dafür natürlich viel fotografiert, unter anderem die Hunde der Brauns in Vollmaringen.

Das Fotografieren von Hunden ist nicht das einzige Hobby der Vollmaringerin, die im Hauptberuf bei der Stadt Nagold arbeitet, nämlich auf dem Rathaus von Iselshausen. Sie macht auch gerne Webseiten, über ihre Hobbys, über ihre Hunde. Da gibt es zum Beispiel die Webseite oliver-baronnella.de. Das ist ihr Berner Sennenhund Basko, der mit vollem Namen tatsächlich Oliver Baronnella heißt und eine eigene Internet-Präsenz hat. Es gibt die Seite londorfer-kapelle.de, wo man alles über die Brauns, deren Hunde, Katzen und Pferde erfährt.

Spaziergänge mit Hund und Wagen

Und es gibt die Seiten interessengemeinschaft-wagenziehen.de beziehungsweise wagenziehen-mit-hunden.de. Das ist ein ganz besonderes Hobby von Doris Braun. Was nur wenige wissen: Der Hund sei traditionell ein Zugtier. Zu den Aufgaben der Berner Sennenhunde zählte früher, die Leiterwagen mit den Milchkannen zu ziehen. Heute trifft sich eine Gruppe von Interessierten in Vollmaringen regelmäßig, um mit den Hunden Wagen zu ziehen. Sie nehmen an Festumzügen und Vorführungen bei Messen teil oder organisieren gemeinsame Wanderungen und Spaziergänge mit Hund und Wagen.

Nicht zuletzt betreibt die agile Hundefreundin eine Schule (hundeschule-doris-braun.de). Genau genommen ist es eine Schule Mensch und Hund. Den für die Trainerin, die auch Rettungsführerin ist, steht die Harmonie von Mensch und Hund im Mittelpunkt. Der Hund soll nicht gehorchen müssen, sondern gehorchen wollen.

Das ist vor allem für das Fotografieren wichtig. "Man braucht ein Wahnsinns-Gehorsam", so Doris Braun. Das Tier, das gerade fotografiert wird, muss gut erzogen sein, aber auch die anderen, die warten müssen bis sie drankommen. Oft liegt Frauchen bei den Aufnahmen, das müssen die Hunde akzeptieren und schließlich müssen sie einiges über sich ergehen lassen.

So ein Model muss nicht nur optisch dem Rassestandard mit der vorgeschriebenen charakteristischen Farbverteilung entsprechen, es muss für das Shooting gepflegt und natürlich aussehen. So wie Evi, das Traummodel.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.