Die Gündringer Showtanzgruppe "Tanzbären AH" begeisterte auf der Bühne. Fotos: Priestersbach Foto: Schwarzwälder Bote

Fasnet: SV Gündringen sorgt für drei närrische Tage

Nagold-Gündringen. Drei Tage lang ging es in Gündringen hoch her: Wieder mal waren die Narren im Steinachtal los. Die Gündringer Sportlerfasnet stieg bereits in der 16. Auflag. An zwei Abenden durften sich die Macher vom SV Gündringen deshalb über tolle Stimmung freuen, aber auch die gestrige Kinderfasnet lockte zahlreiche Besucher in die Gündringer Halle.

Gleich der Zunft- und Showtanzabend am Freitag war ein voller Erfolg und es standen elf Showtanzgruppen auf der Bühne, die für ihre fetzigen Tänze immer wieder gefeiert wurden. Mit von der Partie waren unter anderem die Roten Funken aus Waldachtal, das Zigeuner-Ballett aus Talheim oder die Pfrondorfer Showtanzgruppe.

Natürlich durften die obligatorischen Auftritte der Showtanzgruppen des Gündringer Sportvereins nicht fehlen.

"Das kam super an, und alle waren begeistert"

Nach einem Jahr der schöpferischen Pause präsentierten sich auch die "Scharfen Bären" wieder mit 30 Tänzern und einem fetzigen Bühnenauftritt. "Das kam super an, und alle waren begeistert", freute sich Melanie Wehrstein, die zusammen mit Annika Katz und Sandra Wehrstein die Regie führte. So gab es viel Beifall für den 15-minütigen Auftritt unter dem Motto "Zeitreise".

Auf dem Programm stand ebenso die Gündringer Nachwuchsformation "Just 4 Fun", die von Miriam Häffelin, Verena von Riesen und Sandra Wehrstein geleitet wurde.

Super Stimmung und eine gute Resonanz gab es auch am Samstag in der Gündringer Halle, wo sich zahlreiche Besucher wieder fantasievoll verkleidet hatten. Viel Beifall erntete dabei nicht nur die Showtanzgruppe des SV Gündringen – denn Showtime war zudem beim Auftritt der Tanzbären-AH angesagt.

Zwei Tage lang sorgte Roland Schnell als Moderator für humorvolle Ansagen, und als weiteres Highlight konnte er die "Luschdige Bruat" aus Göttelfingen ankündigen, die mit ihrer Guggamusik für tolle Stimmung sorgten.

Gestern waren schließlich die kleinen Narren an der Reihe. Beim Kinderfasching hatten auch die Nachwuchs-Showtanzgruppen aus Gündringen und Rohrdorf ihren großen Auftritt. Daneben erwartete sie Spiel, Spaß und das obligatorische Kinderschminken.