Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Nagold Ein Vorbild für alle: Nadine Heusner

Von
Foto: Foto: Schwarzwälder Bote

Im Rahmen der jährlichen Jahresabschlussfeier haben die Leichtathleten des VfL Nagold auf ihre vergangene Saison zurückgeschaut. Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe des Heinz-Köbele Ehrenpreises, der rückblickend auf das Jahr 2019 die Athletin Nadine Heusner als "Sportlerin des Jahres" auszeichnet.

Nagold. Insgesamt blicken die Nagolder Leichtathleten auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Zu den drei Veranstaltungen in Nagold, der Bahneröffnung im April, dem Abendsportfest im Mai und dem Mittsommerlauf im Juni, kamen insgesamt mehr als 600 Athleten nach Nagold. Der Nagolder Mittsommerlauf im Rahmen des Nagolder Mittsommers war auch in der dritten Auflage ein voller Erfolg und die Erfolgsgeschichte soll auch in diesem Jahr fortgeführt werden. Das Datum steht: 26. Juni. Anmeldungen sind bereits möglich.

Auch aus sportlicher Sicht lief 2019 vieles richtig. Fünf Athleten konnten sich für die Süddeutschen Meisterschaften qualifizieren. Acht Athleten waren bei Württembergischen/Baden-Württembergischen Meisterschaften am Start. Dabei gab es zwei Silbermedaillen für den Hochspringer Moritz Wüst, der 2018 als Sportler des Jahres ausgezeichnet wurde. Mit Caroline Fegert (200 Meter), Julia Walz (Speer) und Moritz Wüst (Hochsprung) gab es 2019 drei Regionalmeistertitel. Die Dominanz im Kreis Calw konnte mit insgesamt 28 Kreismeistertiteln unter Beweis gestellt werden.

Besonder überzeugen konnte im vergangenen Jahr Nadine Heusner, weshalb sie mit dem Ehrenpreis der Abteilung, dem Heinz-Köbele-Ehrenpreis ausgezeichnet wurde, der ihr von Köbele-Geschäftsführer Gregor Seitz überreicht wurde. Die Vollmaringerin konnte sich über die Sprintdistanzen 60 Meter (Halle), 100 Meter (Freiluft), sowie 200 Meter (Halle und Freiluft) jeweils für die Süddeutschen und Baden-Württembergischen

Leistungssprünge durch Training und Ehrgeiz

Meisterschaften qualifizieren. Während sie sich über 100 und 200 Meter zur Vizeregionalmeisterin kürte, wurde sie über 100, 200, 400 Meter und im Weitsprung Kreismeisterin und führt auch jeweils die Kreisbestenliste an. Mit starken 12,87 Sekunden verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um knapp zwei Zehntelsekunden. Über 200 Meter verbesserte sie sich sogar um 0,83 Sekunden auf 26,70 und über die längste Sprintdistanz um 1,69 Sekunden auf 66,09 Sekunden. Diese Leistungssprünge waren nur durch ihren Ehrgeiz und fleißiges Training möglich, was sie im Besonderen auszeichnet. Damit sei sie auch ein Vorbild für alle anderen Athleten in der Abteilung, hieß es in der Laudatio.

Mit Videos und Präsentationen wurde auf die Highlights des Jahres zurückgeblickt. Unvergessen sicherlich das Trainingslager in Vigo, Spanien, bei dem 15 Athleten und Betreuer dabei waren. 46 Athleten wurden außerdem mit dem Sportabzeichen ausgezeichnet. Herausragend war die Leistung von Dieter Harmsen, der zum insgesamt 40. Mal das deutsche Sportabzeichen absolvierte.

2020 soll mindestens so erfolgreich werden. Die Hallensaison wird in zwei Wochen nach den Nachwuchssportfesten im Glaspalast abgeschlossen sein und die Vorbereitung auf die Freiluftsaison beginnt. Die Planung für die Bahneröffnung am 25. April, das Abendsportfest am 13. Mai und den Mittsommerlauf am 26. Juni laufen bereits.

Das Trainingslager wird in diesem Jahr vom 3. bis 8. April in Calw-Stammheim stattfinden.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.